Premiere für die Audi A3 Limousine

In New York feiert die neue Audi A3-Limousine ihre Weltpremiere, Marktstart ist im Herbst 2013.

Audi erweitert die A3-Modellreihe jetzt erstmals auch um eine Limousinen-Version. Global gesehen ist das Segment der kompakten Limousinen das größte, auch wenn diese Karosserieform bei uns eher selten anzutreffen ist.

Daher feierte die A3-Limousine jetzt ihre Premiere auch in New York, wo Fahrzeuge dieses Segments sehr beliebt sind, wie auch schon der VW Jetta zeigt.

Das Design der A3-Limousine passt sich der aktuellen Audi-Designsprache perfekt an, vor allem der Heckabschluss wirkt sehr knackig und äußerst dynamisch. Trotz des sportlichen Heckabschlusses bietet die A3-Limousine noch 425 Liter Stauraum im Kofferraum.

Die Gesamtlänge des Fahrzeugs liegt bei 446 cm, der Radstand misst 264 cm. So sollen auch die Passagiere ein ordentliches Platzangebot vorfinden. Der Innenraum ist von der Gestaltung her mit den anderen A3-Modellen identisch, und es gibt auch die gleichen Optionen wie bei allen anderen Karosserieformen. So stehen unter anderem ein adaptiver Tempomat, der Lane-Assist, das Audi connect Infotainmentsystem inkl. 7"-Monitor und 3D-Kartendarstellung oder auch Ledersitze zur Verfügung.

Zum Start wird es die A3-Limousine mit drei verschiedenen 4-Zylinder-Motoren geben. Bei den Benzinern stehen der 1,4 TFSI mit 140 PS (103 kW) und variabler Zylinderabschaltung sowie der 1,8 TFSI mit 180 PS (132 kW) zur Verfügung. Der 1,4 TFSI ist mit einem Verbrauch von 4,7 Liter zudem äußerst sparsam (der CO2-Ausstoß liegt bei 109 Gramm), sprintet aber dennoch in 8,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h und ist bis zu 213 km/h schnell.

Mit einer Beschleunigung von 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 232 km/h ist der 1,8 TFSI zwar noch eine Spur dynamischer unterwegs, verbraucht mit 5,7 Liter pro 100 Kilometer aber auch einen Liter mehr.

Der Sparmeister zum Start wird aber der 2,0 TDI mit 150 PS (110 kW) sein, der sich im Schnitt mit 4,2 Liter Diesel pro 100 Kilometer begnügt, dennoch aber auch flott zu bewegen ist. Nach 8,4 Sekunden erreicht man die 100 km/h-Marke und ist bis zu 213 km/h schnell unterwegs.

Weitere Motorisierungen werden dann später folgen, so auch die Top-Version, die S3-Limousine, die ebenfalls in New York gezeigt wurde. Der 2,0 TFSI in der S3-Limousine hat eine Leistung von 300 PS (221 kW) und ein maximales Drehmoment von 380 Nm. In nur 4,9 Sekunden sprintet die flotte Limousine in Kombination mit der 7-Gang s tronic von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 250 km/h schnell.

Der Verbrauch liegt mit durchschnittlich 6,9 Liter noch immer auf einem sehr niedrigen Level. Die Kraftübertragung erfolgt via quattro Allradantrieb auf alle vier Räder.

Auch optisch setzt sich der S3 wieder etwas von den anderen Modellen ab und zeigt sich mit aerodynamisch gestalteten Anbauteilen rundum sowie dem typischen S-Kühlergrill und Alurädern.

Preise für die neue A3-Limousine stehen noch nicht fest, werden aber rechtzeitig vor dem Marktstart im Herbst 2013 veröffentlicht.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt