Der neue Audi A3 - Marktstart mit Sondermodellen

Der neue Audi A3 ist ab sofort auch bei den österreichischen Audi-Händlern zu sehen und startet auch gleich mit zwei Sondermodellen.

Ab heute sind die ersten neuen Audi A3 in den Schauräumen der österreichischen Audi-Händler zu finden und stehen für Probefahrten bereit.

Alle Informationen und erste Fahreindrücke haben wir ja bereits geliefert (siehe: Neuer Audi A3 - Fahrbericht ), jetzt können Sie sich bei jedem Audi-Händler selbst ein Bild vom neuen Kompaktwagen aus Ingolstadt machen.

Gleich zum Start gibt es den Audi A3 auch als Sondermodell A3 Style und A3 Sport quattro, die beide mit einem Preisvorteil von 1.500 bis 2.300 Euro locken.

Der neue Audi A3 Style basiert auf der Ambiente-Ausstattungslinie, die schon mit 16"-Alufelgen, Glanzpaket, Dekoreinlagen in 3D-Optik, einem Fahrerinformationssystem mit Farbdisplay, Geschwindigkeitsregelanlage, Mittelarmlehne vorne, Lichtpaket und Einparkhilfe hinten aufwarten kann.

Im Sondermodell Style finden sich zusätzlich noch Xenon Plus-Scheinwerfer, das Komfortpaket samt Ablagepaket, elektrisch beheizbare Außenspiegel, eine Komfortklimaautomatik, das Lichtpaket und beheizbare Scheibenwaschdüsen. Die günstigste Möglichkeit, einen A3 Style zu fahren, ist der A3 1,4 TFSI mit 122 PS, der ab 26.850 Euro verfügbar ist.

Mit dem neuen A3 Sport quattro ist ab Markteinführung auch ein neues Top-Modell erhältlich. Auf Basis der sportlichen Ausstattungslinie Ambition wurde dem Sport quattro eine noch größere Portion Sportlichkeit mit auf den Weg gegeben.

So sind zusätzlich das S line Exterieurpaket, das S line Sportpaket, S line Sportsitze in Stoff/Leder-Kombination und Xenon-Plus-Scheinwerfer mit an Bord des A3 sport quattro. Wie der Name schon sagt, ist natürlich auch der bewährte Audi-Allradantreib mit dabei. Der A3 Sport quattro ist nur in Kombination mit dem 180 PS starken 1,8 TFSI Motor erhältlich und kostet ab 37.400 Euro.

Kommentare

Markenwelt