Das neue Audi A4 Cabrio

Innovationen bei Dynamik und Design

Audi präsentiert die neue Generation des inzwischen zum Klassiker gewordenen A4 Cabriolet. Der Generationenwechsel wird auf den ersten Blick sichtbar: Der markante Singleframe-Kühlergrill und die gleichfalls neu gestalteten Klarglas-Scheinwerfer verleihen dem neuen Audi A4 Cabrio ein gänzlich neues Gesicht. Die Trapezform des Singleframe-Grills ist in einer stärkeren Konturierung der Motorhaube fortgeführt. Eine straffe Linienführung und klare Flächen gepaart mit der spannungsvoll über die gesamte Fahrzeuglänge geführten Schulterlinie verleihen dem Fahrzeug einen kraftvollen und zugleich eleganten Ausdruck. Die Heckpartie zeichnet sich vor allem durch die neu gestalteten Leuchten in Klarglasoptik aus.

Das moderne und innovativ gestaltete Interieur passt sich der Optik des Außendesigns an: Einen gänzlich neuen Akzent setzen die Lenkräder der aktuellen Generation, deren charakteristisches Element die Airbag-Abdeckung im Singleframe-Design darstellt. Einstiegsleisten mit Aluminium-Einlagen und zahlreiche Aluminium-Dekoreinlagen sind bei allen neuen A4 Cabrios serienmäßig an Bord. Alternativ lassen sich auch Holzdekoreinlagen in Nussbaum, Birkemaser Grau oder Birkemaser Beige ordern. Für die Oberflächen und Sitze stehen eine Stoff-, eine Stoff-/Leder-, eine Leder- sowie eine Leder-/Alcantara-Ausstattung in verschiedenen Farben zur Wahl.

Das Audi A4 Cabriolet macht geschlossen und offen eine gute Figur. Das vollautomatische elektrohydraulische Verdeck kann bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h betätigt werden, ein nicht zu unterschätzender Vorteil zum Beispiel im Stadtverkehr, wo ein spontanes Anhalten nicht immer möglich ist. Durch die gute Wärmeisolierung und die Glasheckscheibe ist das A4 Cabrio auch im Winter uneingeschränkt nutzbar. Ein zusätzliches Plus an Sicherheit und Fahrdynamik bietet der permanente Allradantrieb quattro. Als Option bietet Audi das Akustikverdeck an, das in Sachen Isolierung noch einen Schritt weiter geht. Durch die Verwendung neuer Stoffe mit höherer Materialdichte wird das Geräuschniveau im Innenraum weiter gesenkt, so dass selbst bei schneller Autobahnfahrt nahezu das Niveau der A4 Limousine erreicht wird.

Leistungsstarke und zugleich verbrauchsgünstige Benzin- und TDI-Aggregate sorgen für optimale Fahrleistungen. Zwei hochmoderne Benzinmotoren mit Benzin-Direkteinspritzung FSI setzt Audi nun auch im neuen A4 Cabriolet ein: den 188 kW / 255 PS starken 3.2 FSI V6 und den Turbo-aufgeladenen Zweiliter-Vierzylinder 2.0 TFSI (Leistung: 147 kW / 200 PS). Sie verbinden hohe Leistung mit spontanem Ansprechen des Gaspedals und ein auf hohem Niveau liegendes Drehmomentplateau. Dazu kommt der bereits aus dem Vorgänger bekannte 1.8T mit 163 PS (120 kW). Das TDI-Angebot umfasst zum Serienstart den Sechszylinder 3.0 TDI mit Common Rail-Einspritzung und Piezo-Injektoren. Der TDI-Motor leistet im A4 Cabriolet 171 kW (233 PS). Ihre Leistung bringen die vier Aggregate über Frontantrieb oder mit dem permanenten Allradantrieb quattro auf die Straße. 5- und 6-Gang-Schaltgetriebe, die stufenlose multitronic, die im tiptronic-Modus siebenstufig schaltbar ist sowie die 6-Gang-tiptronic stehen auf der Getriebeseite zur Auswahl.

Das Audi A4 Cabriolet bietet eine umfangreiche serienmäßige Ausstattung zu der u.a. ein elektrisches Verdeck und eine Komfortklimaanlage mit getrennt regelbarer Temperaturverteilung gehört. Weiters serienmäßig dabei sind elektrische Fensterheber, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, Lichtpaket, Lederlenkrad und beim 3.0 TDI und 3.2 FSI das Xenon Licht. Alle Plätze verfügen über Dreipunkt-Automatikgurte (vorne mit Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer) und Kopfstützen. Zur Sicherheitsausstattung gehören u.a. ein zweistufig auslösender Fahrerairbag sowie Seitenairbags.

Kaum Grenzen gesetzt sind den Kombinationsmöglichkeiten bei den Sonderausstattungen . So lässt sich das neue Audi A4 Cabriolet erstmals mit dynamischem Kurvenlicht adaptive light ordern. Ein optionaler
Licht-/Regensensor aktiviert bei Bedarf automatisch Abblendlicht und Scheibenwischer. Die gläserne Heckscheibe ist beheizbar und mit einer Zeitschaltung versehen. Im Bereich Infotainment kommt das Navigationssystem Plus mit MMI-Bedienlogik und Navigations-DVD zum Einsatz, bei dem die Tastatur-Geometrie und Menüarchitektur an den MMI-Standard aus Audi A8 und A6 angelehnt sind.

Für das Exterieur stehen 13 Außenfarben - davon fünf erstmals im Audi A4 Cabriolet erhältlich - zur Wahl. Dazu kommen vier Verdeckfarben und drei unterschiedliche Töne zur Gestaltung des Himmels. Das Räderangebot umfasst neun Formate bis 7,5 x 17 J mit Reifen bis 235/45 R 17. Die quattro GmbH hält zusätzliche Varianten in Formaten bis zu 18 Zoll bereit.

Kommentare

Weitere Audi Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt