Der neue Audi A5 Sportback

Elegant wie ein Coupé und praktisch wie ein Avant.

Die Marke mit den vier Ringen fährt mit einem neuen Fahrzeugkonzept vor: Der Audi A5 Sportback verbindet das Beste aus verschiedenen Fahrzeugwelten. Er ist emotional und elegant wie ein Coupé, komfortabel wie eine Limousine und praktisch wie ein Avant . Nach Coupé und Cabriolet ist der Sportback das dritte Mitglied der A5-Modellfamilie und begründet gleichzeitig ein neues Segment.

Mit aufregendem Design, hoher Alltagstauglichkeit und ebenso effizienten wie kraftvollen TFSI-, FSI- und TDI-Motoren kommt der A5 Sportback im September zu den Audi-Händlern. Die Preise starten in Österreich bei 38.710 Euro für den 2.0 TDI 125 kW (170 PS) mit Sechsgang-Handschaltung. Damit wird der A5 Sportback zum Einstiegsmodell in die A5-Baureihe.

Der A5 Sportback markiert einen Meilenstein in punkto Fahrzeugdesign. Das 5-türige Coupé zeichnet sich durch seine elegante, sportlich gestreckte Linienführung aus. Die große Heckklappe integriert sich dabei perfekt in das Heckdesign, die Abrisskante und der Diffusoreinsatz wirken kontrastierend und betonen eine gestreckte Spannung. Die coupéhafte Silhouette ergibt sich durch die im Vergleich zur A4 Limousine um 36 mm geringere Fahrzeughöhe mit der maßvoll abgesenkten Dachpartie mit sehr lange auslaufenden Dachlinien, die kurzen Überhänge vorn und hinten, den langen Radstand von 2.810 mm und die vier rahmenlosen Türen mit ihrer schlanken, dynamischen Seitenscheibengrafik. Das außergewöhnliche Heckklappenkonzept ist ein markantes Zeichen für die hohe Funktionalität. Mit dem Sportback setzt der Erfinder des Avant Trends im Heckdesign und verbindet Sportlichkeit, Komfort und Nutzen auf eine völlig neue Weise.

Durch das einzigartige funktionale Konzept in Verbindung mit dem emotionalen Design entsteht ein progressiver Mix aus Coupé und Avant . Das Kofferraumvolumen liegt mit 480 Liter beinahe auf A4 Avant-Niveau, bei umgeklappten Rücksitzlehnen sind es beeindruckende 980 Liter . Der A5 Sportback bietet vollwertigen Komfort auf allen vier Sitzen und bequemes Ein- und Aussteigen über jede Tür. Trotz der im Vergleich zur A4 Limousine geringeren Fahrzeughöhe und des nach hinten abfallenden Daches bietet der Sportback vergleichbare Kopf- und Beinfreiheit.

Beim Antrieb führt der A5 Sportback den konsequenten Weg innovativer Technologien bei Audi fort: Alle Triebwerke sind Direkteinspritzer - die Diesel als hochkultivierte Common-Rail-TDI. Die Benziner arbeiten nach dem FSI-Konzept. Alle Aggregate erfüllen die EU5-Abgasnorm , die Selbstzünder sind serienmäßig mit Dieselpartikelfilter ausgerüstet .

Zunächst sind zwei Otto- und drei Dieselmotoren für den A5 Sportback erhältlich. Die beiden Benziner, der 2.0 TFSI quattro mit 155 kW (211 PS) und 350 Nm Drehmoment und der 3,2 Liter-V6 mit 195 kW (265 PS) und quattro-Antrieb sind mit dem Audi valvelift system ausgestattet. Diese Ventilhubsteuerung ermöglicht mehr Leistung und Drehmoment bei gleichzeitig geringerem Kraftstoffverbrauch. Gleich zu Beginn stehen der 2.0 TDI 6-Gang Handschalter mit dem Start-Stop-System ,125 kW (170 PS) und 350 Nm, der 140 kW (190 PS) starke 2.7 TDI mit 400 Nm und der allradgetriebene Dreiliter-V6 TDI mit 176 kW (240 PS) und enormen 500 Nm maximalem Drehmoment zur Auswahl.

Das neu entwickelte ESP mit elektronischer Quersperre an der Vorderachse sorgt beim Frontantrieb wie schon in Coupé und Cabriolet für spürbar besseres Einlenkverhalten und die Kompensation von Lastwechselreaktionen - somit erhöht sich auch die Fahrsicherheit.

Die ideale Ergänzung bildet das Fahrdynamiksystem Audi drive select - mit ihm kann der Fahrer die Charakteristik der Gasannahme, die Schaltpunkte der Siebengang S tronic oder der multitronic und die Unterstützung der servotronic-Lenkung in drei Kennfeldern variieren. Als Bausteine stehen dafür eine adaptive Regelung für die Stoßdämpfer, die Dynamiklenkung mit ihrer variablen Übersetzung sowie beim 3.0 TDI und 3.2 FSI quattro mit Sportdifferenzial zur Wahl. Wenn das Bediensystem MMI an Bord ist, kommt eine vierte, frei programmierbare Ebene hinzu.

Kommentare