Audi Cross Coupé : Studie auf Shanghai Autoshow

Sportliches SUV

Fortsetzung von Seite 1 ...

Den Antritt übernimmt ein neu entwickelter, quer eingebauter Reihenvierzylinder-TDI mit Common Rail-Einspritzung und Piezo-Injektoren. Er leistet 150 kW / 204 PS und sorgt dank 400 Newtonmeter Drehmoment für sportliche Fahrleistungen. Dabei soll er nur 5,9 Liter Diesel auf 100 Kilometern verbrauchen, ein Dieselpartikelfilter und das Bluetec-System sorgen für die Reduktion von Ruß und Stickoxiden. Die Kraftverteilung erfolgt über eine Haldex-Kupplung. Schnelle Schaltvorgänge erledigt das Doppelkupplungsgetriebe Audi S tronic.

Zahlreiche elektronische Systeme unterstützen den Fahrer. Mit Audi drive select ist es möglich, drei individuelle Konfigurationen für Motor, Schaltcharakteristik, Lenkung und die adaptiven Stoßdämpfer vorzuwählen. Neben dem Standardmodus "dynamic" und der Einstellung "sport" verfügt es auch über das Fahrprogramm "efficiency". Hier werden Motorkennfeld und Schaltpunkte zugunsten einer besonders ökonomischen Fahrweise modifiziert, zusätzlich schaltet das System hier auch besonders energieaufwändige Komponenten wie den Kompressor der Klimaanlage ab.

Ein weiteres Novum ist die Bedienung des MMI über ein berührungsempfindliches Feld (touch pad). Der Monitor des Systems verfügt erstmals über die " Dual View Technologie ": Das System kann für Fahrer und Beifahrer unterschiedliche Bilder ausgeben, die nur aus jeweils einer Richtung erkennbar sind. So kann etwa der Fahrer Daten des Bordcomputers lesen, während der Beifahrer einer TV-Sendung folgt, deren Ton er über Kopfhörer empfängt.

auto-reporter

Zurück zur Seite 1 ...

Kommentare