Zwei Siege für Audi bei Leserwahl "Best Cars 2017"

Audi A1 und A3 ganz oben am Stockerl

Der Audi A1 überzeugte bei der Leserwahl der Zeitschrift "auto motor und sport" in der Kategorie "Kleinwagen", der Audi A3 konnte in der "Kompaktklasse" gewinnen. Die Preisverleihung fand gestern in Stuttgart statt. Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG: "Der Doppel-Sieg bei ‚Best Cars 2017‘ gibt uns Rückenwind für das neue Jahr. Dieser Erfolg zeigt: Die Begeisterung für unsere Automobile ist ungebrochen. Das bestärkt uns auf unserem Weg in die Zukunft." Dietmar Voggenreiter, Vorstand für Vertrieb und Marketing der AUDI AG ergänzt: "Der A1 und der A3 bieten alle Audi-Tugenden in kompaktem Format. Mit diesem Erfolgsrezept fahren beide Modelle kontinuierlich starke Absatzzahlen ein. Und wir erwarten, dass die Nachfrage nach Premium-Mobilität für die Stadt weiter wachsen wird."

Die Preisverleihung der "auto motor und sport" fand in diesem Jahr zum 41. Mal statt. Die Leser der Fachzeitschrift wählten ihre Favoriten in elf Kategorien und unter 378 Modellen. In jeder Kategorie wurde ein Gesamt- und ein Importsieger ermittelt. 20,7 Prozent der Leser stimmten in der Kategorie "Kleinwagen" für den Audi A1, mit 17,1 Prozent wählten sie in der "Kompaktklasse" den Audi A3 an die Spitze. Darüber hinaus belegt der Audi Q7 in der Kategorie "Große SUV/Geländewagen" mit 10,4 Prozent den zweiten Rang. Den jeweils dritten Platz erhält in der "Mittelklasse" der Audi A4, der Audi A6 in der Wertung "Obere Mittelklasse", bei den "Cabrios" der Audi R8 Spyder sowie in der Kategorie "Kompakte SUV/Geländewagen" der Audi Q2.

Kommentare