Premiere: Der neue Audi Q2

Audi hat jetzt auf dem Genfer Autosalon mit dem Q2 ein neues Crossover-Modell präsentiert.

Mit dem Q2 erweitert Audi seine SUV-Modellpalette um ein neues Einstiegsmodell. Der 419 cm lange Q2 soll dabei im kleinen SUV-Segment jene Kunden ansprechen, die in die Premium-Liga aufsteigen wollen. Optisch zeigt sich der Q2 überaus dynamisch und ganz im Stil der größeren Audi-Modelle. Während die Frontpartie leicht mit den anderen Baureihen verwechselt werden kann, zeigt sich das Heck überaus eigenständig und dabei auch sehr knackig. Die coupéähnliche Linienführung verhilft dem Q2 zu einem sehr sportlichen Touch, der sich beim Innenraum aber nicht negativ auswirken soll.

Der Innenraum zeigt sich ebenfalls im typischen Audi-Design und ist nur in Details von den anderen neuen Modellen zu unterscheiden. So gibt es auch für den Einstiegs-SUV das Audi virtual cockpit, ein Head-up-Display und die neuen MMI- Navigationssysteme.

Ebenfalls auf Wunsch an Bord sind die Assistenzsysteme, die man schon aus höheren Baureihen kennt, wie etwa ein adaptiver Tempomat mit Stauassistent, ein Querverkehrassistent hinten, ein Parkassistent und ein Notbremsassistent.

Audi schickt den Q2 mit sechs Motoren ins Rennen, je drei TFSI- und TDI-Motoren mit einem Leistungsspektrum von 116 PS (85 kW) bis 190 PS (140 kW) stehen zur Wahl. Für die beiden Top-Motorisierungen steht auch serienmäßig ein permanenter Allradantrieb bereit, der für perfekte Traktion sorgen soll.

Marktstart für den neuen Audi Q2 ist im Herbst 2016. Die Preise werden im Sommer bekannt gegeben.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt