Deutlich aufgewertet: Der neue Audi Q3

Audi hat jetzt die zweite Generation des Q3 präsentiert, der wieder gewachsen ist und noch mehr Luxus bieten soll.

Die neue Generation des Audi Q3 soll deutlich gehobeneren Ansprüchen genügen und zeigt sich noch dynamischer als bisher. Optisch wirkt er wie die kleine Ausgabe des Q8, vor allem die Frontpartie ist jener des Q8 zum Verwechseln ähnlich. Serienmäßig sind bei allen neuen Q3-Modellen LED-Scheinwerfer verbaut, auf Wunsch gibt es auch die Matrix-LED-Scheinwerfer. Der neue Q3 soll auch noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten bieten.

Mit einer Länge von 448,5 cm ist er um 97 mm länger als bisher, auch in der Breite hat er um 25 mm auf 185,6 cm zugelegt. Lediglich die Höhe ist um 5 mm geschrumpft und liegt jetzt bei 158,5 cm. Durch den um 77 mm größeren Radstand, der nun bei 268 cm liegt, soll der neue Q3 im Innenraum mehr Platz für die Passagiere bieten.

Die Rückbank ist in der Länge verstellbar und bietet je nach Position 530 bis 675 Liter Kofferraumvolumen. Durch das Umklappen der Rücksitze entstehen sogar 1.525 Liter Stauraum. Alle Q3 verfügen serienmäßig über ein virtuelles Cockpit mit 10,25", auf Wunsch kann es auch auf 12,3" vergrößert werden. Das MMI touch-Display in der Mittelkonsole gibt es mit 8,8 oder 10,1 Zoll.

Der Q3 bietet auch ein smartes Infotainment mit einer Vernetzung wie in der Oberklasse. Für guten Klang sorgt auf Wunsch ein Bang & Olufsen Premium Sound System mit virtuellem 3D-Sound und 680 Watt. Bei der Motorisierung hat man die Wahl zwischen drei Benzinern und einem Diesel, die Leistungsspanne reicht von 150 PS (110 kW) bis 230 PS (169 kW). Natürlich gibt es auch wieder die Wahl zwischen Front- oder quattro-Antrieb.

Auch bei der Sicherheitsausstattung soll der Q3 mit den größeren Modellen mithalten können und bietet auf Wunsch auch einen adaptiven Tempomat mit Stauassistent und vieles mehr. Der Marktstart für die neue Q3-Generation erfolgt im November 2018. Preise hat Audi noch keine verraten, man kann aber davon ausgehen, dass diese deutlich über den derzeitigen Q3-Preisen liegen werden.