Audi Q3 Trans China Tour 2011 gestartet

In Peking ist die Audi Q3 Trans China Tour 2011 mit rund 160 Teilnehmern gestartet.

Die rund 160 Teilnehmer sollen am Steuer des neuen Audi Q3 den für die Ingolstädter Marke inzwischen wichtigsten Absatzmarkt intensiv erfahren. Auf 16 Etappen und einer Strecke von insgesamt rund 5.700 Kilometern sollen die Teilnehmer den neuen Audi Q3 als zuverlässigen Begleiter in jeder Situation kennenlernen, von der Durchquerung der dynamischen Metropolen bis zu Offroad-Strecken in beeindruckenden Berglandschaften. Die Route führt durch die boomenden Megastädte Peking, Shanghai und Hongkong oder in die Gegend um Shenzhen mit ihrer enormen Konzentration industrieller Großbetriebe. Dazu geht es immer wieder über Land, häufig durch einzigartige Gegenden wie die Karstgebirge bei Guilin.

Dank seiner Offroad-Eigenschaften fühlt sich der Kompakt-SUV von Audi auch auf rauem Untergrund zuhause, mit seiner übersichtlichen Karosserie bewegt er sich aber auch mühelos durch den Stadtverkehr. Optisch gibt sich der Q3 schon auf den ersten Blick als jüngstes Mitglied der Audi-Familie zu erkennen. Das hohe technische Niveau zeigen z.B. das Fahrwerk mit der Vierlenker-Hinterachse und die elektromechanische Servolenkung auf. Eine elektromechanische Parkbremse und ein Berganfahrassistent sind Serie, später soll ein Bergabfahr-Assistent folgen.

Mit Audi drive select kann der Fahrer Lenkung, Gaspedalkennlinie und die optionalen adaptiven Stoßdämpfer in vier Stufen an seinen individuellen Fahrstil anpassen. Den Audi Q3 gibt es derzeit mit einem TDI-Motor und zwei TFSI-Motoren. Die drei Vierzylinder kombinieren Direkteinspritzung mit Turboaufladung und einem Start-Stop-System. Sie leisten zwischen 170 PS/125 kW und 211 PS/155 kW und arbeiten ebenso kraftvoll wie effizient.

Audi ist seit 1988 auf dem chinesischen Markt vertreten und produziert in Changchun gemeinsam mit dem Joint Venture Partner FAW den Audi A4 L, Audi A6 L und Q5. Auch der Audi Q3 soll künftig in Changchun gebaut werden; zunächst wird er ab 2012 als Importfahrzeug erhältlich sein. Von Jänner bis September 2011 hat Audi in China 223.631 Autos ausgeliefert, dies entspricht einem Plus von 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dies bestätigt klar die Position von Audi als Marktführer im Premiumsegment in China.

Tagesaktuelle Infos von der Audi Q3 Trans China Tour finden Sie unter www.audi-q3-trans-china-tour.com .

auto-reporter.net/pha

Kommentare