Premiere: Der neue Audi Q5

Audi hat am Pariser Autosalon die zweite Generation des Q5 präsentiert. Optisch ist er jetzt ein kleiner Q7 geworden.

Die zweite Generation des Audi Q5 hat jetzt am Pariser Autosalon ihre Weltpremiere gefeiert. Das neue Modell zeigt sich optisch wie eine kleinere Ausgabe des Q7 und kommt mit deutlich geschärften Kanten auf den Markt. Auf Wunsch gibt es auch LED- bzw. Matrix-LED-Scheinwerfer, die der Frontpartie einen noch eigenständigeren Look verleihen.

Der 466 cm lange SUV soll auch viel Platz für die Passagiere bieten, sein Kofferraumvolumen reicht von 550 bis 1.550 Liter, wobei die hintere Rückbank auch verschiebbar ist und so 610 Liter Fassungsvermögen bei 5 Sitzplätzen erreicht werden können. Audi bietet auf Wunsch auch das Audi virtual cockpit mit 12,3 Zoll-Bildschirm für den Q5 an, ebenfalls auf Wunsch gibt es ein 8,3"-Display in der Mittelkonsole, welches das neue MMI Navigationssystem beinhaltet.

Zum Start wird der Audi Q5 mit vier TDI- und einem TFSI-Motor zu haben sein. Der 2,0 TDI ist mit 150 PS (110 kW), 163 PS (120 kW) und 190 PS (140 kW) erhältlich, der 3,0 TDI kommt auf 286 PS (210 kW), und der Benziner verfügt über eine Leistung von 252 PS (185 kW). Je nach Motorisierung stehen ein manuelles 6-Gang-Getriebe, eine 7-Gang S tronic oder eine 8-Gang-Automatik zur Wahl. Natürlich gibt es auch den quattro Allradantrieb im neuen Q5.

Auf Wunsch gibt es auch die im Audi-Programm erhältlichen Assistenzsysteme, wie einen adaptiven Tempomat, den Querverkehrsassistent, den Parkassistent oder den Audi active lane assist. Für viel Fahrkomfort sorgt eine auf Wunsch erhältliche Luftfederung mit adaptiver Dämpferregelung. Der neue Audi Q5 fährt in einem neu errichteten Werk in Mexiko vom Band, der Marktstart ist für das erste Quartal 2017 geplant.

Kommentare

Markenwelt