Premiere für den Audi Q6 e-tron

Mit dem Q6 e-tron schließt Audi jetzt die Lücke zwischen Q4 e-tron und Q8 e-tron, er basiert auf der mit Porsche entwickelten PPE-Plattform und soll bei Reichweite und Leistung überzeugen.

Der neue Audi Q6 e-tron soll für frischen Schwung im Elektro-SUV-Segment sorgen. Optisch ist er eine größere Ausgabe des Q4 e-tron und zeigt sich im gewohnten Audi-Look.

Auf einer Länge von 477 cm soll er auch viel Platz für die Passagiere bieten, das Cockpit zeigt sich zudem sehr modern mit einer Einheit aus Digitaltacho und Touchscreens sowie einem weiteren Touchscreen auf der Beifahrerseite.

Zum Start wird man zwischen dem Q6 e-tron mit einer Leistung von 388 PS (285 kW) oder dem SQ6 e-tron mit 517 PS (380 kW) wählen können. Der Q6 e-tron sprintet in 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der SQ6 e-tron in 4,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 bzw. 230 km/h.

Dank der 800-Volt-Technik soll man in nur 21 Minuten die Batterien von 10 auf 80 Prozent laden können, eine Batterie mit 94,9 kWh Netto-Kapazität soll dabei für eine Reichweite von bis zu 625 Kilometern sorgen.

Eine weitere Neuheit sind die individualisierbaren Lichtsignaturen der Matrix-LED-Scheinwerfer und der OLED-Heckleuchten der neuesten Generation. Der Marktstart für den Audi Q6 e-tron soll im Sommer 2024 erfolgen.