Audi Q7 3.6 FSI quattro : Zweiter Benzinmotor

Ende September bestellbar - Auslieferung ab Anfang 2007

Ab 28. September ist das neue V6 Aggregat mit 3,6 Liter Hubraum im Audi Q7 bestellbar. Er stellt sein Drehmoment auf einem breiten Plateau zur Verfügung: Von 2.500 bis 5.000 1/min liegen 360 Nm an. Mit 206 kW / 280 PS Leistung bei 6.200 1/min treibt der V6 den Performance-SUV souverän an.

Mit einem Zylinderwinkel von 10,6 Grad baut der V6 ungewöhnlich kompakt. Sein Motorblock besteht aus Grauguss, der Ventiltrieb erfolgt reibungsarm über Rollenschlepphebel mit hydraulischem Spielausgleich. Ein- und Auslassnockenwelle, von Ketten angetrieben, sind zur Emissionsreduzierung und weiteren Verbesserung des Wirkungsgrades kontinuierlich verstellbar. Der V6 arbeitet mit der von Audi entwickelten Direkteinspritzung FSI, die die Leistung und die Effizienz verbessert.

Die Fahrleistungswerte fallen entsprechend souverän aus: Der Audi Q7 3.6 FSI quattro beschleunigt in 8,5 Sekunden von Null auf 100 km/h, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km/h. Bei Versionen mit der Luftfederung adaptive air suspension sind es dank Karosserie-Absenkung und verringertem Luftwiderstand sogar 230 km/h.

Der Audi Q7 hat sich hervorragend in der Klasse der Sport Utility Vehicles etabliert. In den ersten acht Monaten 2006 wurden weltweit bereits 26.100 Audi Q7 ausgeliefert. Der Audi Q7 3.6 FSI quattro wird ab Anfang 2007 erhältlich sein. Der Grundpreis in Österreich beträgt 58.850 Euro.

Kommentare

Weitere Audi Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt