Nur 99 Stück: Audi R8 LMX

Der Audi R8 LMX ist nicht nur auf 99 Exemplare limitiert, er ist auch das erste Serienfahrzeug mit Laser-Fernlicht.

Als streng limitiertes Sondermodell bringt Audi jetzt den R8 LMX auf den Markt. Der auf 99 Exemplare limitierte Supersportwagen ist zudem das erste Serienfahrzeug mit Laser-Fernlicht. Beim neuen Laser‑Fernlicht generiert jeweils ein Laser‑Modul pro Scheinwerfer einen Lichtkegel mit der doppelten Leuchtweite des Voll‑LED‑Scheinwerfers. Pro Modul kommen vier leistungsstarke Laserdioden zum Einsatz. Bei einem Durchmesser von nur 300 Mikrometern erzeugen diese einen blauen Laserstrahl mit einer Wellenlänge von 450 Nanometern.

Ein Phosphorkonverter wandelt ihn in verkehrstaugliches weißes Licht um, das eine Farbtemperatur von 5.500 Kelvin hat - ideale Bedingungen für das menschliche Auge, die den Fahrer Kontraste besser erkennen lassen und ihn weniger schnell ermüden. Der Laser‑Spot, der ab 60 km/h aktiv wird, ergänzt das LED‑Fernlicht des R8 LMX und bringt dem Fahrer aufgrund der hohen Reichweite ein großes Plus an Sicht und Sicherheit. Eine intelligente Kamerasensorik erkennt andere Verkehrsteilnehmer und blendet sie aktiv aus.

Für viel Fahrspaß sorgt dabei der bewährte 5,2 Liter V10 mit einer Leistung von 570 PS (419 kW). Sein maximales Drehmoment von 540 Nm erreicht der Motor bei 6.500 U/Min. Der Sprint von 0 auf 100 km/h wird in 3,4 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 320 km/h. Im Schnitt soll der Verbrauch bei rund 12,9 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Auch optisch setzt sich das neue Topmodell mit der Individuallackierung Audi exclusive in Arablau Kristalleffekt von den anderen R8-Versionen ab. Ein großer, feststehender Heckspoiler erhöht den Anpressdruck auf die Hinterachse. Der Spoiler besteht so wie auch die Frontspoilerlippe, die seitlichen Flics, die Motorraumabdeckung, die Außenspiegelgehäuse, die Sideblades und der Diffusor aus kohlenstoff-faser-verstärktem Kunststoff (CFK) in mattem Finish.

Im Innenraum gibt es dann klappbare Schalensitze in Feinnappa-Leder mit sepangblauer Rautensteppung. Die blauen Nähte finden sich auch an weiteren Stellen des Innenraums und vermitteln so einen stimmigen Look in Kombination mit der Außenlackierung.

Einen Preis für den R8 LMX hat Audi nicht genannt. Da es sich um ein Sammlerstück handelt, wird der Preis für die Kunden wohl auch keine große Rolle spielen, da wird es eher die Frage sein, ob man einen der 99 Stück ergattern kann.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt