Premiere für den neuen Audi RS 3 Sportback

Mit dem neuen RS 3 Sportback präsentiert Audi das stärkste Auto im kompakten Premiumsegment.

Die RS-Modelle stehen bei Audi seit langem für die sportlichsten Versionen der jeweiligen Modellreihe. Mit dem neuen RS3 Sportback bringen die Ingolstädter jetzt die stärkste Variante der kompakten Baureihe auf den Markt.

Der 5-Zylinder-2,5 Liter-TFSI-Motor erreicht eine Leistung von 367 PS (270 kW) und macht den RS3 Sportback zum stärksten Modell seiner Klasse. Das maximale Drehmoment von 465 Nm liefert der Motor schon ab 1.625 /Min.
Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen lediglich 4,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt auf Wunsch bei 280 km/h. Im Schnitt sollen beim RS 3 Sportback aber nur 8,1 Liter Benzin pro 100 Kilometer verbraucht werden.

Im Vergleich zum A3 Sportback ist der RS 3 Sportback um 25 Millimeter tiefer gelegt und hat auch ein RS-spezifisches Sportfahrwerk bekommen. Auf Wunsch gibt es auch die adaptive Dämpferregelung "Audi magnetic ride", die ebenfalls RS-spezifisch ausgeführt ist.

Ebenfalls gegen Aufpreis gibt es Kohlefaser-Keramik-Bremsen. Serienmäßig wird im RS 3 Sportback via 7-Gang-S tronic geschaltet, damit die Kraft perfekt auf die Straße gebracht wird, verfügt der RS 3 Sportback auch über den quattro Allradantrieb.

Im Innenraum präsentiert sich das sportlichste Modell der A3-Baureihe ebenfalls sehr dynamisch und hat serienmäßig RS-spezifische Instrumente, Sportsitze mit Leder-Feinnappa-Bezug sowie Dekoreinlagen in 3D-Optik.

Zur Serienausstattung zählen zudem die Einparkhilfe plus und das MMI Radio. Gegen Aufpreis gibt es auch die von der A3-Baureihe bekannten Assistenzsysteme, das MMI Navigationssystem und S-Sportsitze mit Rautensteppung.

Die Markteinführung findet im Mai 2015 statt, der Preis für den RS 3 Sportback ist noch nicht festgelegt worden.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt