Audi RS Q3 - Premiere in Genf

Als erstes RS-Modell in der Q-Baureihe wird am Genfer Autosalon der Audi RS Q3 seine Weltpremiere feiern.

Audi erweitert seine RS-Baureihe und bietet ab Herbst 2013 auch den Q3 in einer besonders sportlichen Variante an. Optisch erkennt man den starken Offroader an RS-spezifischen Designdetails wie etwa dem RS-Frontstoßfänger, dem RS-Heckstoßfänger mit markantem Diffusoreinsatz, dem elliptisch geformten Abgasendrohr oder dem markanten Dachkantenspoiler.

Im Innenraum setzen sich die sportlichen Akzente dann weiter fort, und die Passagiere werden mit Alcantara/Leder-Sportsitzen mit geprägten RS Q3-Schriftzügen in der Lehne, schwarzen Klavierlack-Einlagen und großzügig verteilten RS-Schriftzügen verwöhnt.

Herzstück des RS Q3 ist aber natürlich sein 2,5 Liter TFSI Motor, der dem SUV zu sportwagenähnlichen Fahrleistungen verhilft. Mit einer Leistung von 310 PS (228 kW) sprintet der RS Q3 in nur 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 250 km/h schnell.

Sein maximales Drehmoment von 420 Nm liefert der Motor zwischen 1.500 und 5.200 U/Min, womit über ein sehr breites Drehzahlband eine enorme Schubkraft zur Verfügung steht. Im Schnitt soll sich der Motor mit nur 8,8 Liter Benzin pro 100 Kilometer begnügen.

Geschaltet wird serienmäßig über die 7-Gang-S tronic. Über das serienmäßige Fahrdynamiksystem Audi drive select mit den Modi auto, comfort und dynamic kann der Fahrer die Klappensteuerung der Abgasanlage, die Gaspedalkennlinie und die Schaltzeitpunkte beeinflussen.

Damit die Kraft auch gut auf die Straße gebracht wird, verfügt der RS Q3 über den bewährten quattro Allradantrieb mit hydraulisch betätigter und elektronisch gesteuerter Lamellenkupplung. Um die Sportlichkeit zu erhöhen, wurde der RS Q3 um 25 mm tiefer gelegt, wodurch die Offroad-Fähigkeiten etwas eingeschränkt wurden, was jedoch bei diesem Fahrzeugsetup ohnedies nicht im Vordergrund stehen sollte.

Als Serienausstattung verfügt der RS Q3 unter anderem noch über das RS-spezifische Fahrerinformationssystem, die Einparhilfe plus, das Audi sound system mit 10 Lautsprechern, Xenon plus-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten. Auf Wunsch gibt es auch die für den Q3 erhältlichen Fahrerassistenzsysteme, die MMI Navigationsgeräte oder ein Bose Soundsystem mit 465 Watt und 14 Lautsprechern.

Die Auslieferung des RS Q3 ist für Herbst 2013 geplant, Preise wurden noch nicht fixiert.

Kommentare