Premiere für Audi S6, S7 und S8 auf der IAA

Auf der IAA feiern die neuen S-Modelle von Audi ihre Weltpremiere. Unter der Haube werkt dabei ein 4,0 Liter V8 mit bis zu 520 PS Leistung.

Mit den neuen S-Modellen bietet Audi auch wieder sportliche Topmodelle seiner gehobenen Modellreihen an. Optisch sind die neuen S-Modelle wieder an dezenten Änderungen rundum zu erkennen.

Nach wie vor wirken die sportlichen Audi-Modelle aber wie der Wolf im Schafspelz. Die feinen Detials und der dezente S-Schriftzug wirken dafür umso besser.

Im Audi S6, S6 Avant und S7 kommt der komplett neu entwickelte 4,0 TFSI V8 Motor mit 420 PS (309 kW) zum Einsatz. Der Motor überzeugt mit einem maximalen Drehmoment von 550 Nm, welches zwischen 1.400 und 5.300 U/Min bereit steht. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der S6 nur 4,8 Sekunden, der S6 Avant und der S7 benötigen 4,9 Sekunden.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei allen drei Modellen bei elektronisch begrenzten 250 km/h. Trotz aller Sportlichkeit sollen sich die S-Modelle aber beim Verbrauch sehr sparsam zeigen. Im Schnitt benötigt der S6 9,7 Liter pro 100 Kilometer, der S6 Avant und S7 mit 9,8 nur unwesentlich mehr. Erreicht wird die Sparsamkeit durch die neue Zylinderabschaltung.

Sowohl die S6-Modelle als auch der S7 kommen serienmäßig mit Allradantrieb und der blitzschnell schaltenden 7-Gang-S-tronic.

Auch das Interieur ist ganz Richtung sportliche Eleganz getrimmt. Der Schlüssel, das Sportlederlenkrad - mit farbigen Nähten und Aluminium-Schaltwippen - sowie die Instrumente tragen S6- bzw. S7-Badges.

Zudem kommen viel Leder und gebürstetes Aluminium zum Einsatz, was den Innenraum noch sportlicher und eleganter erscheinen lässt.

Topmodell der neuen S-Reihe ist dann der S8, der mit dem gleichen Motor eine Leistung von 520 PS (382 kW) erreicht. Das maximale Drehmoment liegt bei 650 Nm und steht zwischen 1.700 und 5.500 U/Min zur Verfügung.

Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h vergehen gerade einmal 4,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist ebenfalls elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

Im Schnitt soll sich aber auch die große Limousine mit bescheidenen 10,2 Liter Super auf 100 Kilometer begnügen. Während sich S6 und S7 mit einer 7-Gang-S-tronic begnügen müssen, werkt im S8 schon die brandneue 8-Gang-S-tronic.

Auch sonst können sich die Kunden des S8 über eine überaus komplette Ausstattung freuen. Serienmäßig kommt der S8 mit der adaptiven cruise control mit Stop & Go-Funktion, Audi side assist, Audi lane assist, Tempolimitanzeige, Nachtsichtassistent und einer Einparkhilfe mit Umgebungskamera.

Neben dem V8 Motor sorgt dann auch noch ein Bang & Olufsen Soundsystem mit 1.400 Watt und 19 Lautsprechern für einen traumhaften Klang in der großen Limousine.

Alle S-Modelle werden ab Frühjahr 2012 erhältlich sein, Preise stehen derzeit noch nicht fest.

Kommentare