So sieht das neue Interieur des Audi TT aus

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Audi das Interieur des neuen TT präsentiert.

Wie der neue Audi TT aussehen wird, ist noch ein gut gehütetes Geheimnis. In Las Vegas hat Audi aber jetzt gezeigt, wie der Innenraum des neuen Sportcoupés aussehen wird. Neben dem klaren und dennoch sehr sportlichen Design der Armaturenlandschaft steht vor allem das "Audi virtual cockpit" mit volldigitalem Kombiinstrument im Mittelpunkt.

Nachdem jetzt alle Informationen über den 12,3" großen TFT-Monitor eingeblendet werden, hat sich der zentrale MMI-Monitor erübrigt. Dadurch hatten die Designer die Möglichkeit einer komplett neuen Gestaltung der Instrumententafel. Die Instrumententafel soll dabei an die Tragfläche eines Flugzeugs erinnern. Die Lüftungsdüsen sollen an die Flugzeugturbinen erinnern und beinhalten auch gleich die Steuerung der Klimaautomatik.

Statt den klassischen Anzeigen findet der Fahrer auf dem 12,3" großen Display alle wichtigen Informationen direkt vor sich. Der Fahrer kann zwischen zwei Anzeigemodi wählen. In der klassischen Ansicht stehen Tacho und Drehzahlmesser im Vordergrund, im "Infotainment"-Modus sind die virtuellen Instrumente kleiner, und die Navigationskarte ist in Großansicht zu sehen.

Ein neues Multifunktionslenkrad und neue S-Sportsitze runden das neue Interieur ab. Der neue TT läutet mit dem auf der CES präsentierten Innenraum auf jeden Fall eine neue Ära der Instrumentengestaltung ein.

Kommentare

Markenwelt