Premiere: Der neue Audi TT Roadster

Audi präsentiert auf dem Pariser Autosalon erstmals den neuen TT Roadster.

Das Coupé ist noch gar nicht bei den Händlern, schon präsentiert Audi auch den offenen TT, der rechtzeitig zum Sommerstart 2015 erhältlich sein wird.

Mit einer Länge von 417,7 cm ist der neue TT Roadster um 21 mm kürzer als sein Vorgänger, der Radstand ist jedoch um 37 mm auf 250,5 cm gewachsen. So soll der offene Zweisitzer mehr Fahrspaß bieten, die Passagiere haben aber nach wie vor viel Platz zur Verfügung.

Neu orientieren muss sich der Fahrer dennoch, der TT Roadster erhält nämlich genau wie das Coupé das Audi virtual cockpit, bei dem die digitalen Anzeigen des 12,3" großen Displays individuell dargestellt werden können.

Der TT Roadster bekommt serienmäßig ein elektrisches Stoffverdeck, welches in nur 10 Sekunden geöffnet wird. Sowohl das Öffnen, als auch das Schließen ist bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h möglich.

Das Verdeck wiegt nur 39 Kilogramm und verschwindet platzsparend in einer Aluminiumwanne, die den 280 Liter fassenden Kofferraum nicht beeinträchtigt. Dabei soll das Akustikverdeck auch über eine hervorragende Isolierung und Dämmung verfügen, so dass kaum ein Unterschied zum Coupé besteht.

Der offene Audi wird mit Motoren mit einer Leistung zwischen 184 PS (135 kW) und 310 PS (228 kW) erhältlich sein. Sparsamstes Modell ist dabei der 2,0 TDI mit 184 PS, der sich mit 4,3 Liter pro 100 Kilometer begnügt.

Schnellstes Modell ist der TTS Roadster mit 310 PS, der in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprintet und bis zu 250 km/h schnell ist. Auf Wunsch gibt es auch die Audi S tronic und den Quattro Allradantrieb.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt