Vorschau: Auto Highlights 2012 - Teil 3

Im dritten und letzten Teil unserer Jahresvorschau zeigen wir die für 2012 erwarteten Neuheiten aus Asien und Amerika.

Auch 2012 werden vor allem die koreanischen Hersteller alles daran setzen, ihr Wachstum weiter fortzuführen und bringen wieder eine ganze Reihe neuer Modelle auf den Markt. Bei Hyundai steht das Jahr 2012 dabei ganz im Zeichen des neuen i30, der ab Frühling den Kampf gegen den Klassenprimus VW Golf aufnehmen wird.

Mit einem dynamischen Design und auf den europäischen Geschmack hin getrimmt wird der kompakte Koreaner sicher viele neue Kunden gewinnen. Neben dem i30 kommt auch die Stufenheckversion des i40 auf den Markt, und Ende des Jahres wird es mit dem ix45 auch einen Santa Fe-Nachfolger geben.

Bei der Hyundai-Konzernschwester Kia steht das erste Halbjahr ganz im Zeichen der neuen Mittelklasselimousine Optima, die auch in einer Hybridversion auf den Markt kommen wird. Zusätzlich ergänzt der 3-türige Rio die Modellpalette. Im zweiten Halbjahr kommt dann mit dem neuen cee´d ein weiteres wichtiges Modell der Koreaner in den Handel.

Natürlich versuchen auch die Japaner mit einer Fülle an Neuheiten gegen die starke Konkurrenz aus Asien anzutreten. Bei Honda freut man sich im ersten Halbjahr 2012, den neuen Civic in den Handel zu bringen. Der kompakte Japaner hat sein markantes Design behalten, soll aber noch hochwertiger gestaltet sein.

Im Herbst kommt dann mit dem neuen Honda CR-V ein weiteres, für die Marke wichtiges Modell zu den Händlern. Das Honda-SUV erfreut sich bereits in den USA großer Beliebtheit und soll auch in Europa wieder für volle Auftragsbücher bei Honda sorgen.

Ganz auf Offroad setzt auch Mazda im Jahr 2012. Das erste Kompakt-SUV der Marke, der CX-5, startet im Frühjahr und hat schon im Vorfeld viele Lorbeeren geerntet. Mit seinem sportlichen Design und der neuen Sky-Active-Technologie soll der geländegängige Mazda nicht nur viel Fahrspaß bieten, sondern auch sehr sparsam sein.

Für jene, die noch mehr Platz benötigen, kommt mit dem neuen BT-50 ein komplett neu entwickeltes Pick-Up auf den Markt. Der BT-50 teilt sich die Basis mit dem Ford Ranger, der ebenfalls 2012 erhältlich sein wird.

Bei Mitsubishi fiebert man schon der Markteinführung des neuen Colt entgegen, der kleine Mitsubishi soll in komplett neuer Form im Herbst 2012 auf den Markt kommen. In Japan wird der Colt als "Mirage" schon im Frühjahr an den Start gehen.

Für Nissan steht das neue Jahr ganz im Zeichen der Einführung des ersten Elektroautos der Marke. Der Nissan Leaf soll ab Frühjahr 2012 neue Kundenkreise erschließen und die Elektroauto-Zukunft bei Nissan einläuten.

Das Jahr 2012 wird auch für Toyota ein sehr spannendes werden und steht vor allem im Zeichen des Hybrid-Antriebs. Neben dem Prius Plug-In wird es mit dem Prius Van auch erstmals einen richtig familientauglichen Van mit Hybridantrieb geben. Aber auch der kleine Yaris bekommt 2012 einen Hybridantrieb verpasst und soll so noch sparsamer durch Europas Städte gleiten.

Für jene, die mit sparsamen Technologien nicht so viel am Hut haben, bringt Toyota mit dem GT 86 ein neues Sportcoupé mit Heckantrieb und Boxermotor auf den Markt. Der sportliche Toyota soll in die Fußstapfen des Toyota Celica treten und wieder jüngere Leute ansprechen.

Das gleiche Auto kommt auch als Subaru BRZ auf den Markt, nach dem Verso-S ist das sportliche Coupé nun die zweite Co-Produktion zwischen Toyota und Subaru, bei der nur die Logos und kleine Details getauscht wurden, das Fahrzeug sonst aber identisch ist.

Bei Subaru freut man sich auch noch über die Premiere des XV, der eine hochbeinige Variante des Impreza darstellt, der ebenfalls 2012 in neuem Outfit in den Handel kommt. In den USA ist der neue Impreza schon im Handel, in Europa wird man sich noch bis Herbst 2012 gedulden müssen.

Etwas Geduld müssen auch noch die Chevrolet-Fans aufbringen, bis mit dem neuen Malibu eine Mittelklasselimousine der besonderen Art auf den Markt kommt. Der Malibu verbindet alte Tugenden mit neuen Technologien und sparsamen Motoren und soll wieder Chevrolet-Fans rund um den Globus ansprechen.

Mit dem Colorado bringt Chevrolet 2012 dann auch noch ein Pick-Up auf den Markt, das gegen den Ford Ranger, Toyota HiLux und Co. antreten soll. Auch beim Colorado hat man das markante Chevrolet-Design mit modernen Materialien und Motoren verknüpft, um den Geschmack der Kunden zu treffen.

Wer 2012 ein neues Auto sucht, kann sich also über viele Neuheiten freuen und hat die Qual der Wahl in jeder Fahrzeugklasse. Wir werden natürlich auch nächstes Jahr wieder über die Highlights berichten und die Neuheiten für Sie testen. In diesem Sinne wünschen wir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentare

Markenwelt