Ausblick auf die Auto-Neuheiten 2023 – Teil 4

Im letzten Teil unserer Auto-Neuheiten für 2023 stellen wir die Highlights von Renault bis VW vor, auch hier gibt es für jeden Geschmack die passende Neuerscheinung.

Der neue Austral wird bei Renault die Neuheiten 2023 einläuten. Mit dem modernen SUV kommt auch bei Renault frischer Wind ins kompakte SUV-Segment.

Deutlich mehr Geld wird man für den Rolls Royce Spectre investieren müssen, der als erster Rolls Royce rein elektrisch angetrieben wird. Optisch ist er eine gelungene Weiterentwicklung der aktuellen Modellreihen.

Mit gleich zwei Highlights wird Subaru im neuen Jahr aufwarten können. Auf der einen Seite kommt mit dem Solterra erstmals ein Elektro-SUV von Subaru auf den Markt, auf der anderen Seite wird mit der neuen Generation des BRZ ein Abschied vom reinen Verbrennungsmotor gefeiert.

Das Coupé soll dabei nur in streng limitierter Auflage und in einer Farbe zu uns kommen. Bei Toyota geht die Erneuerung der Modellpalette vor allem mit der neuen Generation des Prius weiter voran. Zudem wird auch ein Facelift vom Corolla frischen Wind ins Modellprogramm bringen.

Rein elektrisch soll die Zukunft von Volvo sein, mit dem EX 90 kommt ein Nachfolger des XC 90 mit rein elektrischem Antrieb auf den Markt. VW wird 2023 vor allem mit dem neuen Amarok auf sich aufmerksam machen, der sich die Basis mit dem Ford Raptor teilt.

Unterhalb finden Sie die Fotos der Neuheiten von Renault bis VW

Hier finden Sie die weiteren Teile unserer Serie, hier Teil 1:

hier geht es zum 2. Teil:

und weiter zu Teil 3: