BMW 116d : "Firmenauto des Jahres" bei den Kompaktwagen

Fuhrparkmanager setzen auf Kombination aus Freude am Fahren und Wirtschaftlichkeit

Die gute Kombination aus Freude am Fahren und Wirtschaftlichkeit macht die aktuellen Modelle von BMW auch für die Betreiber gewerblicher Fahrzeugflotten immer attraktiver. Eine weitere Bestätigung für diese Entwicklung liefert jetzt die Wahl der " Firmenautos des Jahres 2009 ". Bei dem gemeinsam von der Fachzeitschrift "Firmenauto" und der Sachverständigenorganisation DEKRA veranstalteten Wettbewerb belegt der BMW 116d den ersten Rang in der Kategorie der Kompaktwagen. Das erst zu Beginn des Jahres 2009 eingeführte Einstiegsdieselmodell der BMW 1er Reihe setzte sich damit auf Anhieb gegen namhafte Wettbewerber in diesem besonders hart umkämpften Fahrzeugsegment durch. Die Auszeichnung ist ein weiterer Beleg dafür, dass effiziente Fahrfreude von Flottenmanagern gleich doppelt geschätzt wird. Sie trägt zur Motivation der Mitarbeiter bei und schont zugleich das Budget des Unternehmens.

Der BMW 116d, der sowohl als 5- als auch als 3-Türer angeboten wird, ist das verbrauchsgünstigste und emissionsärmste Fahrzeug im Modellprogramm von BMW. Angetrieben wird er von einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Dieselmotor . Der Vollaluminium-Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung leistet 85 kW / 115 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 260 Newtonmeter . Sein kraftvoller Antritt ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 10,3 (5-Türer) beziehungsweise 10,2 Sekunden (3-Türer). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt für beide Karosserievarianten 200 km/h . Mit einem im EU-Testzyklus ermittelten Durchschnittsverbrauch von 4,4 Liter je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 118 Gramm pro Kilometer setzt der BMW 116d in seiner Fahrzeug- und Leistungsklasse Maßstäbe für Effizienz.

"Es ist klar zu erkennen, dass neben Qualität und Wirtschaftlichkeit auch der CO2-Ausstoß bei der Wahl von Firmenfahrzeugen an Bedeutung gewinnt ", so Stefan Teuchert, Leiter Vertrieb an Großkunden bei BMW. "Der Erfolg des BMW 116d zeigt außerdem, dass BMW typische Fahrfreude auch in der Kompaktklasse bei Dienstwagenfahrern eine hohe Wertschätzung genießt."

Für die Kür der "Firmenautos des Jahres" hatten 150 Fuhrparkmanager insgesamt 61 Modelle aus 19 Fahrzeugkategorien unter die Lupe genommen. Im Verlauf dieses größten Praxis-Vergleichstests Europas wurden auf rund 1.900 Testfahrten mehr als 50.000 Kilometer absolviert. Eine Bewertung der Fahrzeuge erfolgte nach den Kriterien Wirtschaftlichkeit, Komfort und Fahrverhalten - Disziplinen, in denen der BMW 116d dank BMW EfficientDynamics, aufgrund seines Premium-Charakters und nicht zuletzt mit dem in diesem Segment nach wie vor einzigartigen Heckantrieb überzeugend punkten konnte.

Kommentare

Die neuesten BMW Meldungen

Die neuesten Meldungen