BMW 1er-Reihe bekommt Facelift

Die frisch überarbeitete 1er-Reihe kann mit dynamischerem Design, einer besseren Ausstattung und neuen Motoren aufwarten.

BMW hat die überarbeitete 1er-Reihe präsentiert, die sich wesentlich dynamischer als bisher zeigt. Vor allem die Frontpartie hat deutlich an Dynamik gewonnen. Mit dem Facelift sind nämlich auch gleich die Tränensäcke der Frontscheinwerfer entfernt worden, und auch die Frontschürze zeigt sich im neuen Design. Serienmäßig verfügen die Scheinwerfer über ein LED-Tagfahrlicht, auf Wunsch sind erstmals auch Voll-LED-Scheinwerfer für die 1er-Reihe erhältlich.

Aber auch das Heck zeigt sich deutlich überarbeitet und hat breitere Heckleuchten in L-Form mit LED-Technik bekommen. Die Schönheits-OP bei der 1er-Reihe kann auf jeden Fall als sehr geglückt bezeichnet werden.

BMW hat die 1er-Reihe aber auch technisch verfeinert und bietet überarbeitete Motoren mit Drei- und Vierzylinder an. Als sparsamstes Modell kommt dabei der BMW 116d Efficient Dynamics zum Einsatz, der bei einer Leistung von 116 PS (85 kW) lediglich 3,4 Liter pro 100 Kilometer konsumieren soll. Der CO2-Ausstoß liegt bei nur 89 g/km.

Auf Wunsch gibt es für die 1er-Reihe auch weiterhin die 8-Gang-Automatik, die ebenfalls überarbeitet wurde und jetzt eine navigations- datengestützte Getriebesteuerung hat.

Als Topmodell steht weiterhin der M135i xDrive zur Verfügung, dessen Leistung jetzt bei 326 PS (240 kW) liegt. Damit sprintet der schnellste 1er in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Verbrauch liegt bei 7,8 Liter pro 100 Kilometer. Der xDrive Allradantrieb ist zudem auch noch im BMW 120d und BMW 118d verfügbar.

Etwas aufgefrischt wurde auch der Innenraum, der über eine verfeinerte Gestaltung der oberen Mittelkonsole mit den Bedienelementen für Radio und Klima verfügt. BMW hat auch die Serienausstattung aufgewertet und bietet alle 1er-Modelle jetzt mit Klimaautomatik und dem Radio BMW Professional mit iDrive Bediensystem und 6,5"-Bildschirm an.

Erstmals steht für die 1er-Reihe mit dem Facelift auch der adaptive Tempomat mit Stop & Go-Funktion zur Verfügung, und auch die neueste Generation des Einparkassistenten hält Einzug in die 1er-Reihe.

Der Marktstart erfolgt am 28. März 2015. Preise hat man aber noch keine genannt, diese werden erst in wenigen Wochen verraten.

Kommentare

Markenwelt