Auffrischung für BMW 3er Coupé und Cabrio

Mit zarten Retuschen und einer nach unten abgerundeten Motorenpalette starten 3er Coupé & Cabrio im Frühjahr durch.

Optisch sanft überarbeitet und mit einer erweiterten Motorenpalette schickt BMW das Coupé und das Cabrio seiner 3er-Reihe ins Modelljahr 2010. Beide Modellvarianten verfügen nun über Blinker mit LED-Technik. Die Bi-Xenon-Scheinwerfer sind jetzt etwas stärker nach unten gewölbt und die Frontschürze mit horizontal verlaufenden Streben versehen. Mit weiteren Retuschen der Seiten- und Heckansicht soll der sportlich elegante Charakter der beiden Modellvarianten stärker als bisher betont werden. Am Blechkleid selbst wurde sowohl beim Coupé als auch beim Cabrio nichts verändert. Dafür platzierten die Münchener im Innenraum allen 3er-Varianten die Fensterheber griffgünstiger. Überarbeitet wurde auch die Instrumentengrafik und der Bedienknopf des iDrive ist etwas geschrumpft.

Die wesentlichen Veränderungen fanden unter der Motorhaube statt. Für Coupé und Cabrio wird nun mit dem BMW 318i eine neue Einstiegsvariante angeboten. Der darin verbaute 2,0-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor leistet 105 kW / 143 PS. Der Sprint von Null auf Tempo 100 gelingt dem Coupé in 9,1 Sekunden, das Cabrio benötigt 10,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beiden Varianten bei 210 km/h.

Das für alle Karosserievarianten der BMW 3er-Reihe erhältliche Topmodell 335i wird von einem 3,0 Liter großen Reihensechszylindermotor mit Doppelturbolader mit 225 kW / 306 PS Leistung angetrieben. Ein Plus an Leistung und Drehmoment bei weiter gesteigerter Effizienz sollen auch die neuen Motoren der ebenfalls für alle Karosserievarianten verfügbaren Modelle den 325d und den 320d auszeichnen. Der 325d mit 3,0 Litern Hubraum leistet mit 150 kW / 204 PS sieben PS mehr als zuvor. Das maximale Drehmoment von 430 Nm liegt bei 1 750 U/min an. Der 320d bringt es künftig auf 135 kW / 184 PS und ein Höchstdrehmoment von 380 Nm bei 1 750 U/min.

Als effizientestes Fahrzeug der Münchener Mittelklasse soll der BMW 320d Efficient Dynamics Edition an den Start gehen. Die Limousine verbraucht laut Hersteller 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometern und stößt dabei 109 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit Turboaufladung samt variabler Einlassgeometrie und Common-Rail-Direkteinspritzung leistet 120 kW / 163 PS. Zusätzlich verfügt die Limousine unter anderem über eine optimierte Aerodynamik und eine längere Hinterachsübersetzung. Alle Motoren der 3er-Reihe erfüllen die Euro 5-Abgasnorm. Preise und Daten zur Markteinführung gab BMW noch nicht bekannt.

mid/kosi

Kommentare