BMW 5er Kombi - Weltpremiere

Zwischen 560 und 1.670 Liter Laderaum, der längste Radstand im Segment und die große Motorenvielfalt sollen die Kunden des BMW 5er Touring überzeugen.

Die Kombi-Version des neuen BMW 5er feiert auf der AMI (10. bis 18. April 2010) in Leipzig Weltpremiere. Zu den Händlern rollt der "Touring" am 18. September, die Preise sind noch offen, werden sich aber am Vorgänger orientieren. Auch die vierte Generation des 5er Kombi zeichnet sich durch eine lange Motorhaube und ein knackiges Heck aus. Trotz sportlicher Optik fasst der Kofferraum zwischen 560 und 1.670 Liter Gepäck. Die Rückbank ist im Verhältnis 40:20:40 teilbar. Das Umklappen im Verhältnis 60:40 kann mittels zweier Bedienhebel auch vom Kofferraum aus erfolgen. Für einen hohen Komfort der Fondpassagiere kann die Neigung der Rückenlehne außerdem in sieben Stufen um elf Grad verändert werden. Für das Beladen des Kofferraums muss nicht immer die gesamte Heckklappe geöffnet werden, bei Bedarf schwingt per Tastendruck nur die Heckscheibe nach oben und ermöglicht so einen schnellen Zugriff in den Gepäckraum. Die Laderaumabdeckung hebt und senkt sich beim Öffnen und Schließen der Kofferraumklappe von selbst.

Die Motorenpalette umfasst zum Marktstart zwei Reihen-sechszylinder-Benziner sowie einen Sechszylinder- und einen Vierzylinder-Diesel. Der kleine und sparsame 2,0-Liter-Diesel leistet 135 kW / 184 PS und soll unter anderem dank serienmäßiger Start-Stopp-Automatik nur 5,2 Liter je 100 Kilometer verbrauchen. Der große Diesel, der 530d mit 3,0 Liter Hubraum, leistet 180 kW / 245 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von 540 Nm bei 1 750 bei 3000 U/min. Bei den Benzinern bildet der 150 kW / 204 PS starke 523i mit 3,0 Liter Hubraum den Einstieg. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 7,9 Liter je 100 Kilometer an. Die leistungsstärkere Variante, der 535i, kann auf 225 kW / 306 PS zurückgreifen und beschleunigt den oberen Mittelklässler in 6,0 Sekunden auf Tempo 100. Für alle Motoren steht optional eine Achtgangautomatik bereit, serienmäßig ist eine manuelle Sechsgang-Schaltbox an Bord. Gegen Aufpreis gibt es auch eine Sportautomatik mit Schaltwippen am Lenkrad. Alle Motoren erfüllen die Abgaswerte Euro 5, der 530d erreicht mit optionaler Blue Performance-Technologie die Werte der Abgasnorm Euro 6. Für günstige Verbrauchswerte sorgen serienmäßig Bremsenergie-Rückgewinnung, Schaltpunktanzeige, bedarfsgerecht gesteuerte Nebenaggregate und aktive Luftklappensteuerung. Außerdem wurden Türen, Motorhaube, vordere Seitenwände sowie Antriebs- und Fahrwerkskomponenten aus Aluminium verbaut, um das Gewichte des Kombis zu senken.

Zur Serienausstattung des Kombi gehören unter anderem ein Multifunktionslenkrad, das Bediensystem iDrive, ein schlüsselloses Startsystem, ein Radio mit CD-Player und eine Klimaautomatik. Zur Sicherheit der Insassen stehen optional eine ganze Reihe von Assistenzsystemen bereit, wie zum Beispiel eine Auffahrwarnung mit Anbrems- und Stop-and-Go-Funktion, ein Spurverlassenswarner sowie ein Fernlichtassistent. Außerdem ist immer eine Hinterachsluftfederung mit Niveauregulierung beim 5er Touring an Bord.

mid/sta

Kommentare