BMW Tuning : CLR 600 S von LUMMA Design

Kraftvoller Auftritt für alle 6er-Modelle

Nachdem LUMMA DESIGN mit dem spektakulären Breitumbau des M6 in Form des CLR 600 mit Rennsportanleihen für Furore gesorgt hat, bietet der schwäbische Tuner nun eine etwas schmalere, jedoch nicht minder eindrucksvolle Version des Bodykits an. Der für alle BMW 6er-Modelle inklusive M6 und Cabrios erhältliche Dress hört auf den Namen CLR 600 S , wobei das "S" für "Straße" steht. Und dort wird er auch für erstaunte Blicke sorgen.

Muskulöser Auftritt

Der CLR 600 S-Bodykit besteht vorne aus einer schnittig designten Frontspoilerstoßstange, die mit ihren markanten Lufteinlässen und der sportlich gestalteten Form bereits im Stand Kraft pur ausdrückt. Muskelpakete in Form von Seitenschwellern mit integrierten Lufteinlässen im hinten Bereich verhelfen dem 6er BMW zu einem stämmigeren Auftritt. Den besorgt am hinteren Ende eine LUMMA Heckschürzenstoßstange mit Diffusor. Um den Auftrieb zu verringern, verbaut LUMMA zusätzlich eine Heckspoilerabrisskante. Wahlweise kann statt dieser ein imposanter Heckflügel geordert werden.

Mehr Leistung und Optikpaket für die Motoren

Etwas Pep im Motorraum könnte ebenfalls Wunder wirken, dachte sich LUMMA, und siehe da - nachdem die Schwaben ihr spezielles Motoroptikpaket verbaut haben, strahlt das Triebwerk des 6er BMWs in ungewohntem Glanz. Ein Paket aus zwei Luftsammlern sowie einem Luftfiltergehäuse, jeweils aus Karbon, machen es möglich. Dazu kommen noch - man kennt es von italienischen Sportwagen - rot beschichtete Ventildeckel.

Der aufpolierte Motorraum passt dann auch hervorragend zu einer LUMMA-Leistungssteigerung. Nachdem der Tuner bereits der M-Version zu einem deftigen PS-Aufschlag verholfen hat, bereitet LUMMA gerade ein Motortuningprogramm für die Modelle 630i-650i vor. Über eine Sportauspuffanlage mit vier mächtigen 80mm-Endrohren dürfen diese Motoren dann ihre gesteigerte Leistung publik machen.

Die Absenkung des Schwerpunkts geht bei Fahrzeugen mit einem agileren Fahrverhalten einher. Dies erreicht LUMMA durch den Einbau eines H&R Sportfedernsatzes, der den CLR 600 S 30 mm tiefer legt.

Räder in 20 und 21 Zoll

LUMMA lässt den CLR 600 S auf großem Fuß leben. Die LUMMA "Racing"-Sonderräder bietet der Tuner in 20 und 21 Zoll an. Die edlen, dreiteiligen Räder mit zeitlos-sportlichem Vielspeichendesign bestehen aus einer Kombination von Alu und Edelstahlaußenbett. Sie sind hochglanzpoliert und besitzen wahlweise einen Radstern in Silber, Schwarz oder Chrom. Bei der 20-Zoll-Version verwendet LUMMA eine Kombination aus 9x20" mit Bereifung 245/35-20 (vorne) und 10x20" mit 275/30-20. Die größere Alternative für noch mehr Grip sieht für die Vorderachse 9,5x21" mit Bereifung 255/30-21 und für die Hinterachse 10,5x21" mit 295/25-21 vor. Die Komplettradsätze stattet LUMMA mit Hochleistungsreifen seiner Technologiepartner Toyo oder Yokohama aus.

Sportlicheres Inneres

Auch das Interieur lässt LUMMA nicht unangetastet, schließlich soll es die außen geweckten Erwartungen erfüllen. Farbige Instrumente und ein optional auf 360 km/h erweiterter Tacho sind da nur der Anfang. LUMMA offeriert zum Beispiel noch ein edles, ergonomisch geformtes Sportlenkrad in Holz-Leder- oder Karbon-Leder-Kombination. Alupedale sowie eine Alufußstütze sorgen für weitere sportliche Akzente. Fußmatten mit gesticktem Wappenlogo machen das Cockpit bei aller Sportlichkeit wohnlicher.

Mehr Infos ...

openpr

Kommentare

Weitere BMW Meldungen

Die neuesten Meldungen