BMW zeigt Gran Turismo Concept CS in New York

Das Fahrzeug ist 5,10 Meter lang und rollt auf 21-Zoll-Leichtmetallrädern

BMW

stellt auf der New York Auto Show (bis 30. März 2008) den Concept CS aus. Der viertürige Gran Turismo soll die Vorzüge einer luxuriösen Reiselimousine mit denen eines reinrassigen Sportwagens verbinden. Tiefer Schwerpunkt, vier Türen und vier Einzelsitze sowie ein 3,14 Meter langer Radstand und eine coupéartig nach hinten abfallende Dachlinie sind die wesentlichen Merkmale des Konzeptfahrzeugs.

Der Concept CS zielt auf Maserati Quattroporte , Mercedes-Benz CLS und den geplanten Panamera von Porsche . Das Fahrzeug ist 5,10 Meter lang , 1,36 Meter hoch und rollt auf 21-Zoll-Leichtmetallrädern . Die Türgriffe fahren bei Bedarf sensorgesteuert aus der seitlichen Chromleiste heraus.

Im Innenraum findet man Bedienelemente aus Keramik , sowie Sitze mit integrierten und aufstellbaren Kragenelementen. Die Doppelrundinstrumente geben Informationen auf mehreren optischen Ebenen.

Über mögliche Motoren schweigt sich BMW bislang aus. Es dürfte sich aber wohl mindestens um Achtzylinder-Aggregate handeln.

auto-reporter

Kommentare

Weitere BMW-Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt