BMW Hydrogen 7 fährt jetzt auch in Österreich

Regenerativ gewonnener Wasserstoff hat für BMW großes Potential

Erstmals geht auch in Österreich die wasserstoffbetriebene Serienlimousine BMW Hydrogen 7 in Betrieb. Dr. Gerhard Pils, Geschäftsführer der BMW Group Austria, übergab das Fahrzeug heute in Graz an Dr. Peter Reif, Vice-President Engineering von Magna Steyr.

Dieser Technologieträger entspringt einem extrem ambitionierten Ziel der BMW Group: den CO2-Ausstoß langfristig um 100 % zu senken ! Das klingt visionär, ist auf europäischen und US-amerikanischen Straßen aber heute bereits Realität. Denn die ersten 100 Exemplare des BMW Hydrogen 7 haben mittlerweile mehr als 2,7 Millionen Kilometer zurückgelegt und damit bewiesen, dass Wasserstoff eine echte Alternative zu bestehenden Treibstoffen ist.

Das Konzept " EfficientDynamics " von BMW - ein Bündel von effektiven Maßnahmen zur Verbrauchsreduzierung - beweist, dass es möglich ist, mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Verbrauch zu realisieren. Dies wird unter anderem erreicht durch Bremsenergie-Rückgewinnung , Auto Start-Stop-Funktion , bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggregaten und aktive Aerodynamik.

"Unser Ziel ist die nachhaltige Mobilität. Nur gemeinsam mit der Politik und unter verlässlichen Rahmenbedingungen können wir diese realisieren. Der Hydrogen 7 zeigt, dass wir erste Lösungen haben und auf einem guten Weg sind. Wir sind davon überzeugt: Regenerativ gewonnener Wasserstoff hat das größte Potenzial, unsere Mobilität in Zukunft zu sichern.", erklärt Dr. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG.

Bereits in diesem Jahr werden allein in Europa voraussichtlich 700.000 BMW Fahrzeuge mit EfficientDynamics Maßnahmen verkauft werden. EfficientDynamics ist dabei der erste Schritt der BMW Energiestrategie. Dieses Konzept wird bereits ab dem nächsten Jahr durch weitere Elektrifizierung und Hybridisierung erweitert. Parallel dazu treibt BMW seit mehr als zwei Jahrzehnten die Wasserstofftechnologie konsequent voran. Langfristig soll Benzin und Diesel durch Wasserstoff als Energieträger ersetzt werden. Der BMW Hydrogen 7 ist die erste wasserstoffbetriebene Limousine, die den Serienentwicklungsprozess erfolgreich durchlaufen hat und in einer Serie von 100 Modellen produziert wurde. Unter den prominenten Persönlichkeiten, die mit einem der BMW Hydrogen 7-Modelle fahren, befinden sich u.a. Arnold Schwarzenegger , die Schauspieler Cameron Diaz und Will Ferell, TV-Moderator Jay Leno , Opernstar Placido Domingo , die Filmregisseure Stephen Gaghan und Florian Henckel von Donnersmarck, die weltbekannte Sopranistin Anna Netrebko , die deutschen Minister Wolfgang Tiefensee und Michal Glos sowie der Vizepräsident der EU, Günter Verheugen.

Die BMW Wasserstoff-Flotte ist international im Einsatz

Kommentare

Weitere BMW-Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt