BMW M3 CRT : Auf 67 Stück limitierter Flitzer

BMW bringt einen auf 67 Stück limitierten M3 auf den Markt, der die Rennsporttechnologie auf die normale Straße bringt.

Im Rahmen der "M Night" zum Auftakt des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring präsentierte die BMW M GmbH einen spektakulären Neuzugang in ihrem Modellprogramm. Mit dem BMW M3 CRT (Carbon Racing Technologie) bringt die Motorsportschmiede von BMW eine konsequent auf intelligenten Leichtbau getrimmte Sportlimousine in den Handel.

Erstmals wird bei diesem Modell ein neuartiges und in der Automobilindustrie weltweit einzigartiges Verfahren für die Produktion von Komponenten aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) genutzt. Die großzügige Verwendung von CFK ermöglicht ein Leistungsgewicht von nur 3,5 Kilogramm pro PS.

Der V8-Motor im M3 CRT verfügt über eine Leistung von 450 PS (331 kW) und beschleunigt die Limousine in nur 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Geschaltet wird über das 7-Gang M-Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 290 km/h limitiert.

Insgesamt wird es aber nur 67 Einheiten des für den Rennsport konzipierten und mit einer Straßenzulassung versehenen Hochleistungs-sportwagens geben.

Im Innenraum präsentiert sich der BMW M3 CRT genau so sportlich wie außen. Die vier Einzelsitze, die in "Sakhiorange" und Schwarz gehaltene Bi-Color-Sitzbezüge aufweisen, sollen perfekten Seitenhalt bieten, und die Carbon-Applikationen im Armaturenbrett unterstreichen das sportliche Ambiente. Trotzdem müssen die Passagiere nicht auf Luxus verzichten.

Serienmäßig sind das Navigationssystem Professional, das BMW Individual High End Audiosystem, eine Alarmanlage und eine Park Distance Control mit an Bord. Trotz der kompletten Ausstattung unterschreitet der BMW M3 CRT den Wert der normalen M3 Limousine um 45 Kilogramm, unter Berücksichtigung der Ausstattung sogar um 70 Kilogramm.

Für Fahrspaß sorgt aber auch die spezifische Fahrwerkskonstruktion mit Rennsport-Technologie, für die entsprechende Verzögerung beim Bremsen dann die Hochleistungs- bremsanlage mit belüfteten Bremsscheiben vorne und hinten.

Erkennen kann man den besonderen M3 an der Außenlackierung in "Frozen Polar Silver Metallic" in Kombination mit Applikationen in "Melbournerot Metallic" sowie einer spezifischen BMW-Niere. Über den Preis wurde leider nichts verraten, man kann aber davon ausgehen, dass die 67 Exemplare - egal um welchen Preis - schnell vergriffen sein werden.

Kommentare

Markenwelt