Neue BMW-Modelle am Genfer Autosalon 2008

Die Europapremiere des X6 als Höhepunkt

BMW

zeigt auf dem 78. Internationalen Automobilsalon 2008 in Genf neben seinen neuen Modellen auch sein Potenzial bereits heute genutzter und weiterführender Umwelt-Maßnahmen. Darüber hinaus erhalten die Besucher auch einen Einblick in die nähere Zukunft der BMW Hybrid-Technologie .

Erstmals ist das neue M3 Cabrio zu sehen, zugleich wird das neue M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic vorgestellt. Von Beginn an kann das M3 Cabrio auf Wunsch mit dem weltweit ersten für Hochleistungsmotoren ausgelegten Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet werden.

Auch das 1er Cabriolet feiert seine Premiere in Genf. Die Topvariante 135i wird von einem 225 kW / 306 PS starken Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo und High Precision Injection angetrieben.

Als Vorbote einer neuen Generation von Fahrzeugen, bei denen ein elektrischer Antrieb mit einem Verbrennungsmotor kombiniert wird, dient das Concept X6 ActiveHybrid . Sein Two-Mode-Aktivgetriebe unterstützt den Charakter des Fahrzeugs und ermöglicht zugleich eine Verbrauchsreduzierung um rund 20 Prozent gegenüber einem vergleichbaren Modell mit reinem Verbrennungsmotor. Langfristig setzt BMW im Rahmen von EfficientDynamics auf die Nutzung von regenerativ erzeugtem Wasserstoff als Energieträger für Fahrzeuge.

Darüber ist als Europapremiere der X6 zu sehen. Als weltweit erstes Fahrzeug verfügt das neue Mitglied der BMW X Familie über die Dynamic Performance Control. Zusätzlich zur variablen Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterrädern durch das intelligente Allradsystem xDrive ermöglicht dieses innovative System eine vollvariable Verteilung des Antriebsmoments zwischen dem rechten und dem linken Hinterrad. Eine weitere Neuheit ist der für den X6 verfügbare V8-Antrieb mit Twin Turbo und High Precision Injection. Er leistet 300 kW / 407 PS.

Zudem wird das Motorenangebot für das 3er Cabrio um eine Variante erweitert. Das 320d Cabrio wird von einem neu entwickelten Vierzylinder-Dieselmotor angetrieben. Der Vollaluminium-Antrieb mit Common-Rail-Einspritzung der dritten Generation mobilisiert 130 kW / 177 PS aus einem Hubraum von 2,0 Litern.

Ähnlich wie der 520d , der auch als Touring-Modell mit einem Verbrauch von 5,3 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 140 Gramm pro Kilometer alle Wettbewerber weit hinter sich lässt, setzt der 520i in seinem Wettbewerbsumfeld neue Maßstäbe für Effizienz. Die extrem wirtschaftliche Benzinmotor-Variante der 5er Reihe wird von einem 125 kW / 170 PS starken Vierzylinder-Motor mit High Precision Injection angetrieben. Die Benzin-Direkteinspritzung sorgt auch im 520i für einen Verbrauch von 6,7 Liter je 100 Kilometer . Zusätzliche Attraktivität gewinnt die 5er Reihe durch die jetzt sowohl für die Limousine als auch für den Touring verfügbaren Editionen Exclusive, Lifestyle und Sport.

auto-reporter

Kommentare

Weitere BMW Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt