Verbessertes BMW Spracheingabe-System ab Herbst 2009

Ein einziger Sprachbefehl sorgt für die präzise Übermittlung eines Navigationsziels oder eines Musikwunsches.

Für eine noch sicherere und komfortablere Bedienung von Navigations-systemen und Infotainment-funktionen präsentiert BMW ab September 2009 eine neuartige Technologie auf dem Gebiet der Spracheingabe im Automobil. Mit dem neuen System erreicht der Dialog zwischen dem Fahrer und seinem Fahrzeug ein neues Niveau. Erstmals genügt ein einziger Sprachbefehl zur vollständigen Übermittlung eines gewünschten Navigationsziels . Die verbal geäußerten Angaben zu Ort, Straße und Hausnummer werden vom System gemeinsam erfasst und entsprechend zugeordnet. Zusätzlich bietet BMW als erster europäischer Autohersteller eine Spracherkennung an, die neben der Auswahl der Audioquelle auch die Suche nach einzelnen Musiktiteln unterstützt. Das BMW System erfasst und interpretiert dabei die akustisch übermittelten Angaben bezüglich des Musikgenres sowie den Namen des Interpreten, eines Album oder eines Einzeltitels und sorgt so für einen präzisen Zugriff auf das gewünschte Audioprogramm.

Das BMW Spracheingabe-system wurde gezielt für eine möglichst sichere und komfortable Bedienung der aktuellen Navigations-, Kommunikations- und Entertainmentsysteme von BMW entwickelt. Die benutzerfreundliche Optimierung der Spracheingabe gibt dem Fahrer nun die Möglichkeit, diese erweiterten Optionen mit reduziertem Bedienaufwand zu nutzen. Das neue System ist auf eine Vielzahl von Sprachen ausgelegt und wird in Deutschland und Österreich, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien sowie in den USA angeboten.

Weltweit einzigartige Lösung ab Werk

Mit der Markteinführung der optimierten Spracheingabe, welche ab September 2009 in allen aktuellen Modellen in Verbindung mit dem optionalen Navigationssystem Professional erhältlich ist, setzt BMW einmal mehr Maßstäbe bei den ab Werk verbauten Bediensystemen für Navigation und Entertainment. Nach der 2006 von BMW vorgestellten Ganzworteingabe folgt nun ein weiterer Meilenstein für die schnelle und präzise Auswahl von Navigationszielen. Als weltweit einziger Autohersteller bietet BMW ein System an, das eine vollständige Adressangabe "verstehen" kann. Ort, Straße und Hausnummer müssen damit nicht mehr in Einzelschritten genannt werden, sondern werden vom System als Ganzes erfasst und elektronisch verarbeitet. Nennt der Fahrer beispielsweise bei aktivierter Spracheingabe als Zieleingabe die Adresse "Berlin, Willy-Brandt-Straße 1", führt der BMW den Fahrer umgehend zum Bundeskanzleramt in der deutschen Hauptstadt.

Erleichtert wird mittels iSpeech auch die Auswahl des bevorzugten Musikprogramms während der Fahrt. Das System unterstützt eine gezielte Suche nach Audiodateien . Dabei können unterschiedliche Kriterien zugrunde gelegt werden. So kann per Spracheingabe das gewünschte Musikgenre, ein Interpret, Album oder auch Songtitel genannt werden. Die jeweils passende Auswahl der auf der Festplatte gespeicherten Audiodateien wird umgehend in einer Titelliste angezeigt - auch Dateien auf einem angeschlossenen Musikplayer werden ab Frühjahr 2010 erkannt. Bei der Suche nach dem gewünschten Lieblingssong werden mehrere Sprachen parallel erkannt, sodass auch der englischsprachige Titel eines deutschen Interpreten mühelos gefunden werden kann.

BMW Spracheingabe und das Bediensystem BMW iDrive

Mit der optimierten Spracheingabe durch das neue Spracheingabesystem wird ein maßgeblicher Beitrag zu gesteigertem Komfort und zu erhöhter Sicherheit im Straßenverkehr geleistet. Die Aktivierung häufig genutzter Funktionen per Spracheingabe stellt eine ideale Ergänzung zum wegweisenden Bedienkonzept BMW iDrive dar. Beide Systeme werden gemeinsam genutzt und ermöglichen eine weitgehend intuitive Bedienung zahlreicher Fahrzeug- und Komfortfunktionen bei geringer Blickabwendung von der Fahrbahn. Der Fahrer wird dadurch in die Lage versetzt, beispielsweise die Navigations- und Entertainmentsysteme seines BMW schnell und effizient zu nutzen und sich gleichzeitig vollständig auf das Fahrgeschehen zu konzentrieren.

Für zusätzliche Effizienz sorgte von Beginn an die Kombination des BMW iDrive mit einer Spracheingabe für eine Vielzahl von Befehlen . Auch sie wurde kontinuierlich optimiert - von der Möglichkeit zur Ganzworteingabe bei der Nennung von Navigationszielen bis zur multimodalen Bedienung per Spracheingabe und Controller bei der jüngsten iDrive Generation. Zwischen beiden Eingabeformen kann der Fahrer innerhalb einer Aufgabe problemlos wechseln, die Spracherkennung bleibt auch während der Eingabe per Controller aktiv und kann gleichzeitig genutzt werden.

Die multimodale Bedienung steht auch in Kombination mit den neuen Funktionen der Spracheingabe zur Verfügung. Für den Fahrer ergibt sich daraus die Möglichkeit, einen individuellen Bedienmodus für häufig genutzte Funktionen zu entwickeln. So kann er beispielsweise für die schnelle und routinierte Zieleingabe ins Navigationssystem zunächst die Spracheingabe nutzen und anschließend per Controller spezielle Informationen über eine Sehenswürdigkeit entlang seiner Route abrufen . Ebenso kann er per Sprachbefehl eine Vorauswahl für das Musikprogramm erstellen lassen, um später dann per Knopfdruck exakt den Lieblingstitel aufzurufen. Das System passt sich so in einzigartiger Weise den jeweiligen persönlichen Präferenzen seines Nutzers an und bietet für jede Situation die sicherste und komfortabelste Form der Bedienung.

Kommentare

Die neuesten BMW-Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt