Seit 15 Jahren: BMW X-Modelle

Vor 15 Jahren ist mit dem X5 das erste Modell der BMW X-Reihe gestartet, die im Laufe dieser 15 Jahre immer erfolgreicher wurde.

Schon seit Mitte der 80er-Jahre zeigt das "X" bei BMW Modelle mit Allradantrieb an, vor 15 Jahren ist dann mit dem X5 auch erstmals eine eigene Modellreihe mit dem X voran auf den Markt gekommen.

Der erste SUV von BMW hat 1999 für viel Aufsehen gesorgt und wurde gleich auf Anhieb zum weltweiten Verkaufshit. Gepusht vom Erfolg hat BMW dann die X-Modellreihen weiter ergänzt. Fünf Jahre nach dem ersten X5 ist im Jahr 2004 mit dem X3 die zweite SUV-Modellreihe von BMW an den Start gegangen und konnte ebenfalls für gute Verkaufserfolge sorgen.

Im Jahr 2006 kam dann die zweite X5-Generation auf den Markt und im Jahr 2009 mit dem X6 auch eine Coupé-Version des X5. Damit hatte BMW erstmals auch ein wuchtiges Coupé im SUV-Format bei den Händlern stehen.

Im gleichen Jahr kam mit dem X1 aber auch ein kompakter SUV ins Modellprogramm hinzu, welcher den Einstieg in die X-Welt von BMW darstellt. Als zweite SUV-Coupé-Mischung ist dann 2014 der X4 auf den Markt gekommen, der sich die Basis mit der zweiten Generation des X3 teilt.

Insgesamt hat BMW in den letzten 15 Jahren schon über 3,3 Millionen X-Modelle verkauft, und man kann davon ausgehen, dass der Erfolg auch in den nächsten Jahren anhalten wird.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt