BMW erweitert die Motorenpalette des X3

Ab Herbst 2011 erweitert BMW die Angebotspalette des X3 um den X3 xDrive 20i und X3 xDrive 35d.

Die zweite Generation des X3 ist bei den Kunden ebenso beliebt wie in der Fachpresse und kann sich schon über viele Auszeichnungen, wie etwa "Allradauto des Jahres 2011" der Fachzeitschrift "Auto Bild Allrad", freuen.

Um ein noch größeres Spektrum an Kundenwünschen bedienen zu können, bietet BMW für den X3 ab Herbst 2011 zwei neue Motorvarianten an. Als neues Einstiegsmodell bei den Benzinern kommt der X3 xDrive20i mit einem 2,0 Liter 4-Zylinder-Benzinmotor.

Die Leistung des turbogeladenen Triebwerks liegt bei 184 PS (135 kW). Das maximale Drehmoment von 270 Nm steht bereits bei 1.250 U/Min zur Verfügung und soll so schon Fahrspaß aus niedrigen Drehzahlregionen garantieren.

Serienmäßig wird der 2,0 Liter Benzinmotor mit einer manuellen 6-Gang-Schaltung ausgeliefert, auf Wunsch ist aber auch die besonders feine 8-Gang-Automatik erhältlich. Natürlich kommt auch dieses Modell mit der EfficientDynamics Technology inkl. Start/Stopp-Automatik zum Kunden.

Nach oben hin erweitert BMW die Modellreihe dann um den X3 xDrive 35d, der über den bekannten 3,0 Liter Reihensechszylindermotor mit einer Leistung von 313 PS (230 kW) verfügt. Auch dieses Modell verfügt über das Start/Stopp-System und vereint somit sportliche Fahrleistungen mit einem sparsamen Verbrauch.

Das maximale Drehmoment von 630 Nm steht beim Topmodell der X3-Reihe zwischen 1.500 und 2.500 U/Min bereit, was eine imponierende Durchzugskraft verspricht. Im X3 xDrive35d ist zudem schon serienmäßig die 8-Gang-Automatik mit an Bord.

Preise für die neuen Modelle wurden noch keine bekannt gegeben, diese werden kurz vor Marktstart noch folgen.

Kommentare