Neuer BMW X5 mit Flexray-Technologie

Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung optimiert Fahrverhalten

Mit dem neuen X5 führt der bayrische Autohersteller BMW die neue Technologie "Flexray" ein. Dabei handelt es sich um ein System für eine Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung innerhalb des Wagens, das die Kommunikation zwischen Sensoren und Microchips verbessert. "Zum Einsatz kommt die neue Übertragungstechnologie in Zusammenhang mit dem Fahrwerkspaket 'Adaptive Drive' des X5. Durch den beschleunigten Datenaustausch kann das System noch schneller und exakter auf das Fahrverhalten reagieren, als dies mit bisherigen Bussystemen möglich war", erläutert Frank Schlöder, X5-Sprecher bei BMW.

Adaptive Drive erlaubt dem Fahrer die Fahreigenschaften des Wagens je nach Bedarf von sportlich bis komfortabel zu verändern . Die Regelung erfolgt dabei stufenlos, wobei jede Einstellung nach Wunsch des Lenkers möglich ist. Das System erfasst und berechnet mit Hilfe von Sensoren permanent Daten über Geschwindigkeit, Lenkwinkel, Längs- und Querbeschleunigung, Aufbau- und Radbeschleunigung sowie die Höhenstände. Anhand dieser Informationen werden sowohl die Schwenkmotoren der Stabilisatoren als auch die elektromagnetischen Ventile der Stoßdämpfer gesteuert. Seitenneigung und Dämpfung können so jederzeit situationsgerecht reguliert werden.

Das von einem Entwicklungskonsortium unter Beteiligung von BMW zur Serienreife gebrachte Flexray-System verfügt über eine bislang unerreichte Datentransfer-Kapazität . Fahrzeugdaten können nun noch schneller zwischen den einzelnen Fahrwerksregelsystemen ausgetauscht werden. "Die Eingriffe erfolgen somit noch präziser als bisher", meint Schlöder.

Der neue BMW X5 ist das weltweit erste Fahrzeug, bei dem die Flexray-Technologie zum Einsatz kommt. Flexray könnte jedoch auch für andere Funktionen im Auto eingesetzt werden. So könnten Sensoren eingebunden werden, die in den Seitenspiegel integriert sind und den Fahrer vor Fahrzeugen im toten Winkel warnen. "Schließlich könnte Flexray künftig das gesamte Bordnetz ersetzen", so Schlöder abschließend.

pte

Weitere Infos zum neuen BMW X5 ...

Weitere BMW Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt