Premiere: BMW X5 auch als Plug-in-Hybrid

Mit dem X5 xDrive40e hält der Plug-in-Hybrid-Antrieb auch erstmals Einzug in die große SUV-Reihe von BMW.

Kurz nach der Premiere des X5 hat BMW noch eine Studie des X5 mit Plug-in-Hybrid vorgestellt. Jetzt ist die Serienversion fertig, und nach dem BMW i8 ist der X5 xDrive40e das zweite BMW-Modell mit dem umweltfreundlichen Antrieb. Die Systemleistung des 4-Zylinder BMW TwinPower Turbo-Benzinmotors und des Synchron-Elektromotors liegt bei 313 PS (230 kW) und ermöglicht sportliche Fahrleistungen bei minimalem Verbrauch.

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen lediglich 6,8 Sekunden und im EU-Testzyklus soll der CO2-Ausstoß bei nur 77 Gramm pro Kilometer liegen. Rein elektrisch können dabei bis zu 31 Kilometer absolviert werden, wobei hier die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h limitiert ist. Der Fahrer hat auch die Möglichkeit zwischen verschiedenen Hybrid-Modi zu wählen und kann zum Beispiel auch die Energie aus der Batterie für die Verwendung zu einem späteren Zeitpunkt aufheben.

Dank dem xDrive Allradantrieb bringt der X5 xDrive40e seine Leistung nicht nur perfekt auf die Straße, sondern ist auch für Einsätze abseits der Straßen bestens gerüstet. Natürlich stehen für das Plug-in-Hybrid-Modell auch die vom X5 bewährten Fahrmodi und Ausstattungen, wie etwa die verschiedenen Assistenzsysteme, zur Verfügung. Auch das M Sportpaket kann für den sparsamen X5 geordert werden.

Durch eine Platz sparende Unterbringung der Batterien steht auch noch ein großzügiges Kofferraumvolumen zur Verfügung, immerhin können noch 500 bis 1.720 Liter untergebracht werden.

Preise hat BMW noch nicht verraten, der Marktstart ist auch erst für November 2015 geplant.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt