BMW X5 mit neuem Sechszylinder-Diesel

Verbrauchs- und Emissionswerte sinken um 4 bis 7 %

Der BMW X5 erhält zum Modelljahr 2008 einen neuen Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Variable Twin Turbo und einer Vielzahl verbrauchsreduzierender Maßnahmen, die auch bei allen weiteren Motorvarianten zum Einsatz kommen. Damit sollen die Verbrauchs- und Emissionswerte um vier bis sieben Prozent sinken. Der X5 3.0sd soll nach NEF mit 8,2 Litern auf 100 Kilometern auskommen. Der 3-Liter-Selbstzünder leistet 210 kW / 286 PS bei 4400 U/min. und bringt ein maximales Drehmoment von 580 Newtonmetern bei 1750 U/min.

Beim 4.8i sinkt der Durchschnittsverbrauch zum neuen Modelljahr um vier Prozent auf zwölf Liter je 100 Kilometer , beim 3.0si um sechs Prozent auf 10,2 Liter und beim 3.0d um sieben Prozent auf 8,1 Liter .

Alle 2008er-Modlle verfügen serienmäßig über crashaktive Kopfstützen, die im Fall eines Aufpralls auf das Heck des Fahrzeugs die Gefahr von Halswirbelverletzungen reduzieren. Optional ist neu auch Fernsehen für das On-Board-Entertainment der Fond-Passagiere verfügbar. Das System ermöglicht - alternativ zum Videoprogramm des DVD-Systems - auch die Übertragung von TV-Signalen auf den 8 Zoll großen ausklappbaren Flachbildmonitor auf der Mittelkonsole .

Die Markteinführung ist im September 2007. Der Basispreis beträgt 65.940 Euro .

auto-reporter

Kommentare

Weitere BMW Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt