BMW i3 wird auch von Einsatzkräften genutzt

Der BMW i3 kommt auch als Dienstfahrzeug für Polizei, Rettung und Feuerwehr zum Einsatz.

Mit dem BMW i3 bietet BMW sein erstes rein elektrisches Auto an. Die seit 50 Jahren gesammelte Erfahrung auf dem Gebiet der Entwicklung von Einsatzfahrzeugen hat BMW jetzt auch beim i3 angewandt und ihn für Polizei, Rettung und Co. ausgerüstet. Je nach Einsatzgebiet gibt es eine entsprechende Ausrüstung inkl. Dachbalken, Sondersignalanlage, Front- und Heckblitzlichtern sowie einem Druckkammerlautsprecher. Die integrierte Konnektivität hilft den Einsatzkräften auch bei der Anfahrt zum Einsatzort.

Aber nicht nur die Hilfskräfte setzen auf die Vielseitigkeit des i3, seit Kurzem gibt es auch erstmals einen i3 Geldtransporter. Dieser ist bei der polnischen Idea Bank in Warschau im Einsatz und wird als Abholservice für Geschäftsinhaber eingesetzt. Die Geschäftsleute können den i3 per APP zum Abtransport der Tageseinnahmen ordern und diese direkt vor dem Geschäft einzahlen.

Ein Vorteil des i3 Geldtransporters: Durch die nach wie vor eingeschränkte Reichweite eines E-Autos kommen die Diebe im Fall eines Diebstahl des Wagens nicht sehr weit...

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt