BMW i8: Ab Juni in freier Wildbahn

Im Juni startet die Auslieferung des 129.900 Euro teuren BMW i8, dessen Spezifikationen sich jetzt noch verbessert haben.

Zum Abschluss der Tests und nur wenige Wochen vor dem Start der Auslieferung hat BMW nun die endgültigen Spezifikationen und Verbrauchswerte bekannt gegeben, die im Vergleich zu den ersten Informationen nochmals verbessert werden konnten.

Der Plug-in-Hybrid-Sportwagen wird von einem 3-Zylinder BMW TwinPower Turbo mit 231 PS (170 kW) und einem Hybrid-Synchron-Elektromotor mit einer Leistung von 131 PS (96 kW) angetrieben. Die Systemleistung liegt bei 362 PS (266 kW) und ermöglicht atemberaubende Fahrleistungen bei einem extrem niedrigen Verbrauch.

In nur 4,4 Sekunden sprintet der i8 aus dem Stand auf 100 km/h, noch beeindruckender ist er beim Zwischensprint von 80 auf 100 km/h, den er in nur 2,6 Sekunden absolviert. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h limitiert.

Bis zu einer Strecke von 37 Kilometer kann man auch rein elektrisch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h unterwegs sein. Der Durchschnittsverbrauch soll im Schnitt bei nur 2,1 Liter pro 100 Kilometer liegen, der CO2-Ausstoß bei nur 49 g/km.

Damit verbindet der BMW i8 Fahrspaß mit Effizienz und bietet zudem auch noch ein sehr dynamisches Design, das vor allem im Heckbereich etwas an den legendären BMW M1 erinnert. Der Plug-in-Hybrid-Sportwagen wird auch als erstes Serienfahrzeug weltweit mit Laserlicht angeboten, serienmäßig verfügt der i8 über LED-Scheinwerfer.

Bestellungen werden bereits entgegen genommen, der Startpreis liegt bei 129.900 Euro, und die ersten Exemplare werden im Juni ausgeliefert.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt