Bentley gibt wieder Gas

VW-Tochter Bentley konnte sich im Jahr 2011 deutlich erholen und hat ihre Absatzzahlen auf das Niveau vor der Rezession gebracht.

Weltweit stiegen die Verkäufe um 37 Prozent auf 7.003 Fahrzeuge. Wie das Unternehmen bekannt gab, war der Dezember mit 1.059 verkauften Einheiten (+69 %) der beste Monat seit Bentleys Rekordjahr 2007 vor der Rezession und der zweitbeste Monate aller Zeiten.

Der absatzstärkste Markt bleiben die USA mit 2.021 verkauften Fahrzeugen (+32 %). China folgt erstmals auf Rang zwei. Hier konnte der Fahrzeugverkauf mit 1.839 Einheiten nahezu verdoppelte werden. Angeführt von einer hohen Nachfrage in Deutschland stiegen die Auslieferungen in Europa auf 1.187 Fahrzeuge (+53 %).

Das beliebteste Bentley-Modell war der neue Continental GT, von dem 2.404 Einheiten abgesetzt wurden. Dies entspricht mehr als einem Drittel des gesamten Absatzvolumens. Mit den ersten Auslieferungen des neuen Continental GTC Cabriolets stieg der Absatz im Dezember rasant an. Auch für den Mulsanne sind die Auftragsbücher weiterhin gut gefüllt.

auto-reporter.net/br

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt