Bentley Brooklands Coupe : Premiere am Genfer Salon

Über Geld spricht man nicht

Bentley hat in Genf seine Interpretation eines sportlichen Luxus-Coupés vorgestellt. Das Brooklands Coupé soll an die Motorsporterfolge der Briten in den 20er und 30er Jahren erinnern und rundet die Modellpalette nach oben ab . Um die nötige Exklusivität zu sichern, ist der 537 PS starke Bentley auf 550 Einheiten limitiert. Preise nennt die VW-Tochter nicht - in diesen Kreisen ist das kein Thema. Auch über die Fahrleistungen wurden keine Angaben gemacht.

Der 6,75 Liter große V8 stemmt ein Drehmoment von 1050 Nm auf die Kurbelwelle. Eine Sechsstufenautomatik mit manueller Eingriffsmöglichkeit soll die brachialen Kräfte auf die 20-Zoll-Räder bringen. Die Coupé-Linie prägt eine endlos lange Motorhaube, die in eine steile Frontscheibe übergeht. Die B-Säule wurde bei dem Zweitürer ausgespart. Im Innenraum wird mit Leder, Holz und edlen Teppichen nicht gegeizt, sämtliche Sitze lassen sich elektrisch verstellen, beheizen und belüften.

Infos: Genfer Autosalon 2007


Kommentare