Bentley Continental Supersports feiert in Genf Premiere

Ein 6-Liter-Turbomotor mit 630 PS ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 329 km/h.

Bentley präsentiert auf dem Genfer Autosalon mit dem Continental Supersports das bislang schnellste und stärkste Modell in der Firmengeschichte. Der 6-Liter-Turbomotor leistet 463 kW / 630 PS und ermöglich eine Spitzengeschwindigkeit von 329 km/h . Das sind 7 km/h mehr als beim bisherigen firmeninternen Rekordhalter Continental Flying Spur Speed.

Der Supersports wiegt 110 Kilogramm weniger als der Continental GT Speed, der als Ausgangsbasis dient. In 3,9 Sekunden beschleunigt der neue Bentley von 0 auf 100 km/h . 160 km/h sollen nach knapp neun Sekunden erreicht sein. Das maximale Drehmoment beträgt 800 Newtonmeter und liegt zwischen 1.700 und 5.600 Umdrehungen in der Minute an.

Der Bentley Continental Supersports ist für den Betrieb mit E85-Bioethanol-Kraftstoff ausgelegt. Dadurch soll der CO2-Ausstoß um bis zu 70 Prozent sinken.

auto-reporter

Kommentare

Die neuesten Bentley-Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt