Bentley Flying Spur mit neuer Ausstattung

Ab sofort bietet Bentley für den Flying Spur neue "Bespoke Mulliner"-Möglichkeiten für die Individualisierung der Nobelkarosse an.

Wem ein Bentley Flying Spur noch immer zu alltäglich ist, der kann ihn jetzt mit neuen Details der Bespoke Mulliner-Linie individueller gestalten. Die Individualisierungsmöglichkeiten, welche die bisherige Angebotspalette erweitern, gibt es sowohl für den 6,0 Liter-W12, als auch für den 4,0 Liter-V8.

Für jene, die es sich im Fond gerne gut gehen lassen, während sie vom Chauffeur durch die Gegend gefahren werden, gibt es zwischen den Sitzen eine exklusive Kühlbox, die auch Flaschen aufnehmen kann. Passend dazu kann man Champagnergläser ordern, damit der frisch gekühlte Schampus noch besser mundet.

Wer öfters wertvolle Uhren transportiert, wird sich eventuell auch an der neuen geheimen Ablagebox zwischen den hinteren Sitzen erfreuen, die genau dafür geschaffen wurde. Des Weiteren gibt es noch eine Fülle neuer Lederbezüge, die in verschiedenen Farben kombiniert werden können und so dem Fahrzeug einen ganz besonderen Touch verleihen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt