Der neue Bentley Flying Spur Speed

Mit der Speed-Version des Bentley Flying Spur kehrt der W12-Motor wieder in die Baureihe zurück, und es gibt noch mehr Fahrspaß als beim Flying Spur S.

Erst im Mai ist die Produktion des Bentley Flying Spur W12 eingestellt worden, mit dem Flying Spur Speed kommt jetzt der bewährte 12-Zylinder wieder zurück ins Modellprogramm.

Die Leistung liegt bei 635 PS (467 kW) und ist damit um 85 PS höher als beim Flying Spur S. Für ein besseres Handling gibt es eine elektronische Allradlenkung.

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h sollen nur 3,8 Sekunden vergehen, die Höchstgeschwindigkeit erreicht die sportliche Luxuslimousine bei 333 km/h. Der Verbrauch soll bei 15 Litern pro 100 Kilometer liegen, was die Besitzer aber ohnedies kaum interessieren wird.

Im Vergleich zu den anderen Flying Spur-Modellen zeigt sich der Speed nochmals eine Spur sportlicher. Auch der Innenraum zeigt sich trotz viel Luxus von einer sportlicheren Seite.

Feinste Alcantara/Leder-Bezüge der Sitze und viel Klarvierlack-Dekor in Kombination mit Chrom-Zierelementen verleihen dem Innenraum einen sehr eigenständigen Touch. Einen Preis hat Bentley noch nicht verraten.