Der neue Bentley Mulsanne Speed

Das neue Bentley Flaggschiff vereint Luxus und Sportlichkeit gleichermaßen und bietet noch mehr Leistung als der normale Mulsanne.

Mit dem Mulsanne Speed bringt Bentley ein neues Flaggschiff auf den Markt. Die Luxuslimousine wird dabei etwas auf Sportlichkeit getrimmt, zumindest was die Technik betrifft.

Optisch bleibt der Mulsanne Speed dabei sehr zurückhaltend und verliert dadurch nichts von seiner Eleganz. Lediglich ein geändertes Kühlergrillgitter und einige weitere dezente Änderungen wie die sportlicheren 21 Zoll-Aluflegen prägen das Speed-Modell.

Auch der Innenraum zeigt sich durch einen neuen Farbmix etwas sportlicher, bleibt aber nach wie vor luxuriös wie sonst in kaum einem anderen Auto. Zweifarbige Ledersitze mit Rautensteppung und Zierelemente in Carbon- und Chrom-Look verleihen dem Innenraum den sportlichen Touch, den man sich erwartet.

Bei der Leistung hat Bentley nochmals nachgebessert und aus dem 6,75 Liter V8-Benzinmotor 25 PS mehr Leistung rausgeholt. Der Mulsanne Speed kommt damit auf eine Leistung von 537 PS (395 kW) und ein maximales Drehmoment von 1.100 Nm.

Das reicht aus, um die schwere Limousine in 4,9 Sekunden aus dem Stand heraus auf Tempo 100 km/h zu beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 305 km/h. Damit sich der Mulsanne Speed auch sportlicher anfühlt, haben die Ingenieure auch Fahrwerk und Lenkung neu interpretiert.

Ein eigener Sport-Modus für Dämpfung und Lenkung macht den Mulsanne Speed dann noch dynamischer und vermittelt mehr Fahrspaß. Trotz der Mehrleistung ist der Mulsanne Speed sparsamer als der Mulsanne. Im Schnitt soll er um 13% weniger verbrauchen, womit die Reichweite um rund 80 Kilometer steigt.

Preise hat man leider noch keine verraten, in Österreich wird der Mulsanne Speed aber auf jeden Fall über 400.000 Euro kosten.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt