Brabham BT 62 auch als Straßenversion

Der für die Rennstrecke gebaute Brabham BT 62 wird jetzt auch zu einer straßenkonformen Version umgebaut.

Die australische Rennwagenschmiede Brabham bietet jetzt einen Umbau des BT 62 zu einer straßentauglichen Version an. Der Umbau des rund 1,1 Millionen Euro (exkl. Steuern!) teuren Sportwagens soll dabei nochmals rund 170.000 Euro kosten.

Dabei werden nicht nur für den Straßenverkehr notwendige Umbauten erledigt, der Sportwagen wird auch mit einer Klimaanlage, Türschlössern inkl. Wegfahrsperre und einem Vorder- und Hinterachslift ausgestattet. Damit soll man auch auf öffentlichen Straßen mit dem 700 PS starken Supersportler unterwegs sein können. Im Vergleich zur Rennversion erhöht sich aber natürlich das Gewicht.

Der Umbau wird in England erledigt, die ersten für die Straße zugelassenen Exemplare sollen im Sommer 2019 zu den Kunden rollen.