Der neue Cadillac CTS : Star auf der Detroit Motorhow

Allradantrieb, Direkteinspritzung und Sechsgang-Automatik

Der komplett neue Cadillac CTS ist einer der Stars der Detroit Motorshow 2007. Die Entwicklung von Design und Technik der Oberklasse-Limousine verfolgt eine konsequente Verbindung von luxuriöser Limousine und Performance eines Sportwagens . Ein komplett überarbeitetes Fahrwerk, eine neue Bodengruppe, modernste Technik für Motor, Kraftübertragung und ein leistungsfähiger Allradantrieb verbessern den CTS in allen Bereichen.

Das Topmodell des neuen CTS erhält den von General Motors neu entwickelten V6 mit 3,6 Litern Hubraum und Direkteinspritzung . Das komplett aus Leichtmetall entwickelte Triebwerk leistet 227 kW / 300 PS bei 6700/min und liefert ein maximales Drehmoment von 366 Newtonmetern bei 4000/min. Dieses neue Kraftwerk bildet eine überzeugende Mischung von Kraft, Laufruhe, Wirtschaftlichkeit und anspruchsvoller Technik.

Der neue CTS ist sowohl mit Heckantrieb als auch erstmals mit Allradantrieb verfügbar. Bei der Kraftübertragung kommen ausschließlich Sechsganggetriebe zum Einsatz. Das gilt für das manuelle Schaltgetriebe des japanischen Getriebespezialisten Aisin wie für die Hydra-Matic 6L50-Sechsgang-Automatik von General Motors. Das manuelle Sechsgang-Schaltgetriebe von Aisin stellte Cadillac erstmals 2005 vor. Es verfügt über eine volle Synchronisation aller Gangstufen und einen zuschaltbaren Overdrive, der die Drehzahl senkt sowie Geräusche und Vibrationen reduziert.

Die Hydra-Matic 6L50-Sechsgang-Automatik entspricht der Kraftübertragung, die Cadillac 2005 in Verbindung mit dem CTS-V präsentiert hat. Das Entwicklungsziel lag bei der Übertragung hoher Antriebsmomente, der wirksamen Senkung der Drehzahl in höheren Gangstufen und einer spürbaren Verringerung des Kraftstoffverbrauchs. Für die Versionen des CTS, die mit dem neuen Allradantrieb ausgestattet sind, ist die Automatik mit einer Sperre kombiniert, die bei Schlupf automatisch Antriebskraft von der Hinter- auf die Vorderachse verteilt. Ein Sperrdifferential ist ebenfalls verfügbar.

auto-reporter

Fotos von der Detroit Auto Show 2007 ...

Kommentare