Cadillac kommt wieder nach Europa

Für die geplante Rückkehr von Cadillac auf den europäischen Markt will GM eine neue Tochtergesellschaft mit dem Namen "Cadillac Europe" gründen.

Zuletzt hatte der Importeur Kroyman die US-Pkw in Deutschland und Österreich vertrieben. Seit dessen Insolvenz im Frühjahr 2009 waren hierzulande kaum mehr Neuwagen der General Motors-Tochter zu bekommen.

Einen Überblick über ihr aktuelles Angebot geben die Amerikaner nun auf dem Genfer Autosalon (4. bis 14. März). Dort feiert das CTS Coupé Europapremiere. Zu den Händlern rollen soll der 2+2-Sitzer im Herbst dieses Jahres. Ebenfalls in Genf zu sehen sind die Limousine CTS, der Kombi CTS Sport Wagon und die Hochleistungsvariante CTS-V mit 415 kW / 564 PS. Die Limousine und der CTS-V können bereits geordert werden, der Kombi folgt erst mit dem Modelljahr 2011. Dann soll auch das SUV SRX zu den hiesigen Händlern rollen.

mid/sta

Kommentare