New York Auto Show: Cadillac frischt den SRX auf

Auf der New Yorker Auto Show zeigt Cadillac den SRX des Modelljahrs 2013, der mit einigen Änderungen aufwarten kann.

Der auch in Europa angebotene Cadillac SRX erhält für das Modelljahr 2013 kleine Änderungen. Äußerlich erkennt man den SRX an leicht geänderten Details im Front- und Heckbereich sowie den LED-Tagfahrlichtern in den vorderen Scheinwerfern.

Die größte Neuerung wartet im Innenraum auf die Passagiere. Der SRX Modelljahr 2013 verfügt über das neue Cadillac CUE (Cadillac User Experience), ein komplett neues Bediensystem, welches im Cadillac ATS seine Premiere gefeiert hat.

Mit dem Einbau des Cadillac CUE haben sich der komplette Armaturenträger und auch die Tachoanzeigen geändert, die sich in ganz neuem Glanz präsentieren. Aufgewertet wurden aber auch die Assistenzsysteme im SRX.

Ab sofort ist der 484 Meter lange Cadillac Offroader auch mit dem "Forward Collision Alert", einem Spurwechselwarner, Rückfahrkamera und Verkehrszeichenerkennung ausrüstbar.

Für Europa kommt zudem der neue 3,6 Liter V6 Motor ins Programm, der über eine Leistung von 312 PS (230 kW) verfügt. Serienmäßig verfügt der SRX auch über eine 6-Gang-Automatik, die auf die sportliche Motorisierung abgestimmt ist.

Der Cadillac SRX des Modelljahrgangs 2013 wird im Sommer in Nordamerika zu den Händlern kommen, in Europa wird man sich noch etwas länger gedulden müssen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt