Cadillac meldet gute Verkaufszahlen

Cadillac konnte bislang das beste Jahr seit 1976 verzeichnen, vor allem die neuen Modelle kommen bei den Kunden gut an.

Die Marke Cadillac hat in ihrer 110-jährigen Firmengeschichte schon viele Höhen und Tiefen durchlebt. Mit der neuen Produktstrategie kommt die traditionsreiche US-Marke nach einer langen Talfahrt jetzt aber wieder auf die Gewinner-Straße zurück.

Zwischen Jänner und Mai 2013 konnte Cadillac seine Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr um 38% steigern und hat damit erstmals so viele Autos verkauft wie zuletzt im Jahr 1976. Vor allem der neue ATS hat Cadillac viele Neukunden gebracht. Rund 70% aller ATS-Kunden hatten davor noch keinen Cadillac gehabt und sind nun erstmals zu der Marke gewechselt.

Auch die 2012 präsentierte Luxuslimousine XTS konnte im Mai ihr bislang bestes Verkaufsergebnis erzielen, und sogar der schon in die Jahre gekommene Escalade vermeldete im Mai 2013 sein bestes Verkaufsergebnis seit 2008.

Dabei rollt mit dem neuen CTS noch dieses Jahr ein weiteres Highlight in die Cadillac-Schauräume, womit auch für das restliche Jahr die guten Verkaufszahlen nicht abreißen dürften.

Kommentare

Markenwelt