Cadillac XTS - Premiere auf der Los Angeles Auto Show

Auf der Auto Show in Los Angeles präsentiert Cadillac erstmals seine neue Oberklasse-Limousine XTS.

Mit dem XTS bietet Cadillac ab dem Frühjahr 2012 einen Nachfolger des STS an, der sich deutlich von der CTS-Familie absetzt. Ein großzügiges Platzangebot und viele neue technische Highlights prägen das neue Cadillac-Modell.

Im XTS kommt erstmals das neue Cadillac Bediensystem CUE (Cadillac User Experience) zum Einsatz, welches den Bedienkomfort der verschiedenen Funktionen deutlich verbessern soll. Neben einem 8 Zoll großen LCD-Touchscreen und der Bedienfront darunter gibt es auch noch Lenkradtasten sowie einen Annäherungssensor mit Berührungs-, Gesten- sowie Spracherkennung zur Steuerung von Klima, Radio, Navigation und anderen Funktionen.

Ergänzt wird das Ganze noch durch ein 12,3 Zoll großes Instrumentendisplay. Es bietet vier verschiedene Anzeigemodi, die der Fahrer jeweils anwählen kann und deren Anzeige von einfacher bis hin zur umfassenden Information reicht.

Die große Cadillac-Limousine verfügt auch über einen verbesserten Allradantrieb und erstmals auch über die Magnetic Ride Control, eine magnetische Stabilisierungshilfe, welche die Wankneigung des Autos verhindern bzw. reduzieren soll.

Erstmals stellt Cadillac für seine Oberklasse-Limousine auch eine Fülle an Assistenzsystemen zur Verfügung. So gibt es im XTS auf Wunsch einen Spurhalteassistent, Kollisionswarner, Toter-Winkel-Assistent, Ausparkwarner, ein Head-up-Display in Farbe, automatische Bremsen vorne und hinten, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und eine automatische Kollisionsvorbereitung.

Dass die Energieeffizienz auch bei Cadillac ein Thema ist, merkt man bei der Motorisierung des XTS, der standardmäßig mit einem 3,6 Liter V6 mit 305 PS (224 kW) ausgeliefert wird - vorbei sind die Zeiten der großvolumigen 8-Zylinder-Motoren.

Geschaltet wird serienmäßig über eine 6-Gang-Automatik, bei der via Schaltwippen am Lenkrad die Gänge auch manuell gewählt werden können.

Im Innenraum zeigt sich der Cadillac XTS trotz der High-Tech-Bedienung und den großen Displays sehr luxuriös. Feinstes Leder in Kombination mit Holzzierleisten und Elementen im Alu-Look prägen den wohnlichen Innenraum.

Für mehr Komfort sorgen klimatisierte Sitze, die einen die weiten der US-Highways bequem bereisen lassen sowie ein Premium-Sound-System und ein Satellitenradio. Das Kofferraumvolumen liegt mit 509 Liter im Schnitt der Klasse.

Gebaut wird der Cadillac XTS ab Frühjahr 2012 im Werk Oshawa im kanadischen Bundesstaat Ontario. Wann und ob der XTS auch nach Europa kommt, ist noch offen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt