Facelift für den Chevrolet Blazer

Vier Jahre nach seiner Premiere spendiert Chevrolet dem Blazer ein Facelift und ein neues Interieur.

Nach vielen Jahren Pause hat Chevrolet 2018 den Modellnamen Blazer wieder zu neuem Leben erweckt. Jetzt bekommt der kompakte SUV eine Überarbeitung.

Der Modelljahrgang 2023 ist an einer leicht modifizierten Frontpartie mit neuen LED-Scheinwerfern zu erkennen. Auch das Heck zieren LED-Rückleuchten mit einem neuen Layout.

Abgerundet werden die Änderungen der Außenoptik durch neue Alufelgen in 18″- bis 21″-Größe und neue Farben. Aber auch im Innenraum hat der Blazer ein Update erhalten.

Alle Modelle verfügen jetzt über einen auf 10″ vergrößerten Touchscreen. Dadurch wirkt das sportlich gestaltete Cockpit nun noch moderner. Bei der Motorisierung kann man zwischen zwei Aggregaten wählen.

Serienmäßig ist ein 228 PS starker 2,0 Liter 4-Zylinder-Turbobenziner an Bord. Optional kann man den Chevrolet Blazer auch mit dem 308 PS starken 3,6 Liter-V6-Benziner wählen. Beide Versionen verfügen über eine 9-Gang-Automatik.